PresseBox
Press release BoxID: 52150 (KRONES Aktiengesellschaft)
  • KRONES Aktiengesellschaft
  • Böhmerwaldstr. 5
  • 93073 Neutraubling
  • http://www.krones.de
  • Contact person
  • Danuta Kessler-Zieroth
  • +49 (9401) 70-2222

KRONES zeigt Gesamtkompetenz für Milch

Vorbericht zur Anuga FoodTec 2006

(PresseBox) (Neutraubling, ) Die wachsende Komplexität und Vernetzung der Abfüllprozesse für Milchprodukte erfordert zunehmend die Integration von Prozess-Know-how in den gesamten Abfüllablauf. Um die gestiegenen Kundenbedürfnisse ganzheitlich bedienen zu können, hat die KRONES AG, Neutraubling, ihr Produktangebot und ihre Leistungen für die Milchindustrie um den Faktor Prozesstechnik und Logistik erweitert: Auch in der Milchbranche übernimmt KRONES zukünftig die Verantwortung für Gesamtanlagen. Dies beinhaltet neben der reinen Abfülltechnik eben auch die Prozesstechnik, wie z. B. komplette Anlagen zur Herstellung von Milchmischgetränken und Logistiklösungen, wie z. B. schon mehrfach in Molkereien realisierte Hochregallager.

Aseptik-BLOC

Ein Kernexponat auf der Anuga FoodTec ist ein kompletter Aseptik-BLOC zur aseptischen Abfüllung von Milch und Milchmischgetränken. Das vielfach in der Praxis bewährte und validierte Nasssterilisationsverfahren PET-Asept L hat KRONES jetzt auch auf die spezifischen Bedürfnisse der milchverarbeitenden Industrie zugeschnitten. Parallel gelang es KRONES, das System in den wesentlichen Punkten Betriebskosten/Verbrauchsdaten, Sicherheit/Hygienic Design, Prozesszeiten und Umstellzeiten nochmals deutlich zu verbessern.

Gezeigt wird auf dem Messestand ein Bloc aus Sterilisator, Rinser und Füller mit Isolatortechnik. Die Isolatortechnik bietet als minimaler steriler Raum optimale Hygieneverhältnisse. Herz der Anlage ist der Wägefüller Sensometic VP-GW, der exakt nach den Anforderungskriterien der Milchwirtschaft konstruiert wurde.

Der Aseptikbloc dient zur aseptischen Abfüllung von UHT-Milch und Milchmischgetränken ebenso wie für Milch mit verlängerter Haltbarkeit (ESL-Milch), dann allerdings in der Kühlkette.

Aseptik-Alternative, ESL-Milch und Linien-Managementsystem

Die KRONES AG konnte mit einer Reihe von größeren Aufträgen aus der internationalen Milchindustrie ihre Kompetenz in der Milchabfüllung eindeutig unter Beweis stellen. Neben dem bewährten Nasssterilisationsverfahren PET-Asept-L mit Peressigsäure hat KRONES sein Produktportfolio auch um das Trockensterilisationsverfahren PET-Asept-D mit Wasserstoffperoxid als Sterilisationsmedium ergänzt. Des Weiteren stehen verschiedene nicht aseptische Verfahren zur Abfüllung von ESL-Milch zur Verfügung.

Abgerundet wird das Angebot für die Milchindustrie neben der Prozesstechnik und Logistiklösungen auch durch eine Linien-Mangementsystem-Software, die komplexe Abfüllprogramme koordiniert und steuert und eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der Produkte ermöglicht.



Halle 6, Gang M 020/Gang O 029

KRONES Aktiengesellschaft

Spezialwissen im Maschinenbau für Abfüll- und Verpackungstechnik Die KRONES AG mit Sitz in Neutraubling/Deutschland plant, entwickelt, fertigt und installiert Maschinen und komplette Anlagen für die Abfüll- und Verpackungstechnik. Seine Erfahrungen und seine Innovationskraft sowie die Verbindung und Optimierung von Maschinenbau, Anlagen-Know-how, Verfahrenstechnik, Mikrobiologie und Informationstechnik machten das Unternehmen zum weltweit führenden Anbieter von Systemtechnik. Hauptabnehmergruppen sind Brauereien und Getränkehersteller, die Nahrungsmittel- sowie die chemische, pharmazeutische und kosmetische Industrie. Zum Konzern gehören neben der KRONES AG (M-DAX) die Töchter, Sander Hansen (Pasteure) und Kosme (Maschinen für den unteren Leistungsbereich) sowie über 40 Auslandsgesellschaften. Mit weltweit über 9.000 Mitarbeitern setzte der Konzern 2005 gut 1,695 Milliarden Euro um.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.