THE TIRE COLOGNE 2020 setzt nachhaltige Akzente mit breitgefächertem Eventprogramm

Future Mobility beleuchtet Zukunft für Reifen und Räder

(PresseBox) ( Köln, )
In gut drei Monaten öffnet die THE TIRE COLOGNE zum zweiten Mal ihre Tore. Zur international führenden Reifen- und Rädermesse vom 9. bis 12. Juni 2020 werden dann rd. 500 ausstellende Unternehmen aus 40 Ländern ihr Leistungsspektrum präsentieren, darunter fast alle namhaften Key Accounts aus den Schwerpunktsegmenten. Die THE TIRE COLOGNE überzeugt aber nicht nur durch Angebotsqualität und Angebotstiefe, sie macht zugleich auch Trends und Themen erlebbar. Das Event- und Kongressprogramm mit hochkarätig besetzten Konferenzen, Themenflächen und Sonderschauen sorgt für zusätzliche Informationen und emotionale Inspiration. Die THE TIRE COLOGNE richtet sich an Reifenhersteller, Reifenfachhandel, Kfz-Servicedienstleister, Werkstattausrüster, Recycling, Runderneuerer und alle dem Reifen- und Kfz-Segment verbundenen Unternehmen. Die internationale Branchenfachmesse wird von der Koelnmesse sowie dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) als ideeller Träger organisiert.

Das Eventprogramm der THE TIRE COLOGNE orientiert sich an den aktuellen Fragestellungen, die die Branche bewegen, und bietet mit den geplanten Veranstaltungen einen echten Messe-Mehrwert in Sachen Information und Kommunikation:

Mobilität der Zukunft
Wie verändert sich Mobilität in der Zukunft? Und welche Auswirkungen haben die Veränderungen auf den Menschen und die Gesellschaft? Vor allem aber: Was bedeutet eine veränderte Mobilität für das Produkt Reifen? Welche Innovationen, welche zukunftsweisenden Konzepte gibt es bereits heute? Fragestellungen, die die Reifen- und Räderbranche besonders bewegen, zeigt die THE TIRE COLOGNE mit der Sonderfläche „Future Mobility“ auf. In Zusammenarbeit mit dem Zukunftsforscher Prof. Dr. Sascha Peters, einem der renommiertesten Material- und Technologieexperten in Europa, werden vier visionäre Ansätze, wie sich der Reifen der Zukunft verändern könnte, vorgestellt: foldable, airless, sustainable und 3D-printed. So wird es vor Ort auch einen 3D-Drucker geben, der Reifen aus Karbon „ausdruckt“ - ein futuristischer Fertigungsprozess als Live-Erlebnis. Ergänzend wird der geplante Fahrparcours mit autonom oder elektrisch fahrenden Fahrzeugen zum aktiven Mitmachen anregen.

Konferenzen und Sonderschauen zum Thema Nachhaltigkeit
Das Thema Nachhaltigkeit spielt natürlich bei der Global Retreading Conference am ersten Messetag eine tragende Rolle. Als Networking-Event für die globale Runderneuerungsindustrie bietet die Konferenz Einblicke in die wichtigsten Technologien, Trends und Entwicklungen der Branche – diesmal unter dem Leitthema „Runderneuerung in der Kreislaufwirtschaft“. In einer Diskussionsrunde mit hochrangigen nationalen und EU-Politikern sollen die Themen Nachhaltigkeit und politische Rahmenbedingungen für die Förderung von runderneuerten Reifen im Vordergrund stehen.

Das Recycling Forum bietet einen Überblick über die entscheidenden Aspekte im Bereich Reifen-Verwertung. Organisiert wird die Sonderfläche von “Retreading Business” und “Tyre & Rubber Recycling” – den beiden weltweit wichtigsten Fachzeitschriften der Branche. Ab dem zweiten Messetag werden hier aktuelle Trends, neue Technologien und Fachthemen vorgestellt. Dafür geben renommierte Referenten exklusive und wertvolle Einblicke und stehen anschließend für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Die Ausstellung Recycling Chain legt diesmal den Fokus auf Endprodukte aus recycelten Reifen. Was gibt der Reifen noch her? Welche Branchen nutzen Produkte aus Altreifen? Wie groß ist der jeweilige Markt? In der Ausstellung erhalten die Messebesucher einen Einblick in innovative Lösungen für verschiedene Branchen. Den Hauptmarktanteil bilden spezielle Untergrundflächen für den Sportbereich. Aber auch in der Baubranche und im Verkehrssegment spielen Materialien aus recycelten Reifen eine große Rolle. Aktuell wird an machbaren Lösungen zu Recycelbarkeit von Gummi als Bestandteil für neue Reifen geforscht.

Alle Veranstaltungen zum Thema Runderneuerung/Recycling finden diesmal in Halle 9 statt, in der sich auch die Aussteller dieses Segments mit ihren Produkten und Lösungen präsentieren.

Praxisdemos zur fachgerechten Rad-/Reifen-Montage
Nach dem großen Zuspruch zu den von BRV und wdk (Wirtschaftsverband der Deutschen Kautschukindustrie) organisierten Praxisdemos „Nutzfahrzeug-Reifenmontage“ auf der THE TIRE COLOGNE 2018 wird es auf der diesjährigen Messe Montagedemonstrationen zu weiteren Rad-/Reifensegmenten geben:
- Bei der Montage von Motorradreifen wird der Ein- und Ausbau des Hinterrades im Fokus stehen.
- Im Pkw-Segment geht es um die „wdk-zertifizierte Montage von UHP- und Runflat-Reifen“. Hier werden BRV und wdk mit Unterstützung von Werkstattausrüstern und Trainern für praxisnahe Informationen und Demos sorgen.
- Last, but not least wird der BRV in Zusammenarbeit mit Partnern eine gemeinsame Aktionsfläche „Fachgerechte Montage von Großreifen“ auf der Messe installieren. Hier wird in ca. 60-minütigen Intervallen die Montage und Demontage von Reifen für land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge gezeigt. Auch ein Spezialfahrzeug aus dem Bereich der mobilen Montage von Erdbewegungsreifen soll hier ausgestellt werden.  
TIRE Stage 2020 – die Bühne für Trends und Themen
Mit einem Fokus auf Trends und Strategien in einem zunehmend digitalisierten Markt findet der Fachbesucher auf der TIRE Stage der THE TIRE COLOGNE 2020 Antworten für sein Online-Marketing sowie Best-Practice-Beispiele für zukunftsweisende Dienstleistungen, die die Branche bereichern. Die TIRE Stage wird vor allem auch ein Forum für die Schwerpunktthemen der vom Institut für Handelsforschung Köln (IFH) im Auftrag der Koelnmesse jüngst realisierten Studie zum Stand der Digitalisierung in fünf europäischen Kernmärkten der Räder-/Reifenbranche sein. Experten werden hier in Talkrunden und kurzen Vorträgen einen Überblick zu verschiedenen Facetten der Themenbereiche digitale Transformation/digitale Werkzeuge/Mobilitätstrends/ Fachkräftegewinnung geben und anschließend auch für den individuellen Austausch mit Zuhörern zur Verfügung stehen.

Voneinander lernen mit den TIRE Store Checks
Damit die internationalen Besucher sich praxisnah zu den Themen aus den Reifenfachhandel austauschen können, werden parallel zur THE TIRE COLOGNE Store Checks zu ausgewählten Reifenfachhändlern durchgeführt. Bei den Store Checks in den Unternehmen vor Ort gewinnen Teilnehmer einen einzigartigen Blick in die Abläufe und Prozesse und können die auf der THE TIRE COLOGNE gewonnen Insights rund um das Thema Reifen direkt in die Praxis transferieren. Angeboten werden Store Checks zu den Angebotsschwerpunkten PKW- und zu LKW/PKW-Reifenhandel/-service. Weiter Informationen sowie Ticketbuchung für die TIRE Store Checks finden Sie unter https://bit.ly/3bAy7bP .        

Weitere Informationen unter www.thetire-cologne.de

Koelnmesse – Global Competence in Digital Media, Entertainment and Mobility: Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Messen in den Branchen Digital Media, Entertainment und Mobility. Messen wie die photokina, DMEXCO, gamescom, gamescom asia, INTERMOT und THE TIRE COLOGNE sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern rund um die Welt auch in anderen Wachstumsmärkten, z. B. in China, Singapur und Thailand, Messen in diesen Bereichen - mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Diese globalen Aktivitäten bieten den Kunden der Koelnmesse maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Die nächsten Veranstaltungen:
photokina - IMAGING UNLIMITED, Köln 27.05. - 30.05.2020
THE TIRE COLOGNE - Empowering the entire business, Köln 09.06. - 12.06.2020
gamescom - Das weltweit größte Messe- und Event-Highlight für interaktive Spiele und Unterhaltung (25.08. Fachbesucher- und Medientag), Köln 25.08. - 29.08.2020

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der The Tire Cologne finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.thetire-cologne.de im Bereich „News“.
Presseinformationen finden Sie unter www.thetire-cologne.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

THE TIRE COLOGNE im Social Web:
https://twitter.com/thetirecologne
https://www.youtube.com/c/Thetire-cologneDe
https://www.linkedin.com/showcase/thetire-cologne/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.