PerMediCon 2011 versammelt die Fachwelt für personalisierte Medizin in Köln

Am 21. und 22. Juni 2011 öffnet die PerMediCon ihre Tore in Köln. Hier trifft sich die komplette Bandbreite international renommierter Experten zu einem interdisziplinären Austausch: Eine in Europa einzigartige Veranstaltung

(PresseBox) ( Köln, )
Rund um das Thema personalisierte Medizin diskutieren auf der zweiten PerMediCon nicht nur Vertreter aus Wissenschaft, Industrie und Ärzteschaft, sondern auch Verantwortliche aus Behörden, Politik, Patientenorganisationen sowie Investoren. Durch diesen ganzheitlichen Ansatz versucht der international ausgerichtete Kongress mehr Transparenz in das Thema personalisierte Medizin zu bringen. Insgesamt werden auf der PerMediCon 80 renommierte Referenten und rund 500 Kongressteilnehmer erwartet. Zudem präsentieren bis zu 50 Firmen Ihre Projekte und Produkte in der Fachausstellung.

Rasante Entwicklungen in der Wissenschaft erweitern zurzeit ständig die Möglichkeiten der personalisierten Medizin. Durch den vermehrten Einsatz sogenannter Biomarker können biologische Merkmale objektiv gemessen werden. Sie geben Auskunft darüber, ob eine Krankheit droht und welches Medikament zum Einsatz kommen sollte. Tatsächlich profitieren aktuell nur 30-50 Prozent der Patienten auch wirklich von ihrer Behandlung, da patientenspezifische Merkmale nicht berücksichtigt werden.

Im Focus der personalisierten Medizin steht der einzelne Mensch: "Die personalisierte Medizin ermöglicht eine effizientere Therapie und hilft, problematische Nebenwirkungen zu vermeiden. Dies nutzt zuallererst dem Patienten. Darüber hinaus kann die personalisierte Medizin die Kosteneffizienz im Gesundheitswesen durch eine bessere Verwendung vorhandener Mittel und Ressourcen erhöhen", so Dr. Frank Mathias, Vorsitzender von vfa bio und CEO der MediGene AG, der am 21. Juni eine Keynote auf der PerMediCon halten wird.

Ein absolutes Highlight der PerMediCon ist sicherlich die Buchneuvorstellung "Meine Gene - mein Leben" des renommierten Genetikers Francis Collin. In seinem aktuellen Werk spricht der Mitbegründer des Humangenomprojektes und Direktor der weltweit führenden medizinischen Forschungszentren National Institutes of Health über die Revolution, die sich aktuell in der Medizin vollzieht.

Aus Anlass der Neuerscheinung des Titels von Francis Collins veranstaltet der "Spektrum Akademischer Verlag" eine Podiumsdiskussion. Sie findet im Rahmen der PerMediCon am 21. Juni 2011, zwischen 14.00 und 15.30 Uhr im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse statt. Auf dem Podium diskutieren u.a. die Wissenschaftsjournalistin Dr. Veronika Hackenbroch (SPIEGEL) und Prof. Theo Dingermann vom Institut für Pharmazeutische Biologie der Universität in Frankfurt sowie Dr. Karl-Gustav Werner von der Stiftung Personalisierte Medizin.

Neben den Kongressteilnehmern sind auch interessierte Bürger herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei und die Koelnmesse GmbH als Organisator der PerMediCon ermöglicht darüber hinaus auch den Zugang zu der begleitenden Fachausstellung, die während des Fachkongresses gezeigt wird.

In dieser Fachausstellung werden in konzentrierter Form Forschungsergebnisse, aktuelle Projekte, Produkte, Dienstleistungen und Netzwerke rund um das Thema personalisierte Medizin vorgestellt. Hier präsentieren sich beispielsweise: Miltenyi Biotec, Qiagen, HA Hessen Agentur GmbH, Cluster für Individualisierte Immunintervention, Leibniz-Institut, bio.logis GmbH, Universitätsmedizin Greifswald (Verbundprojekt GANI_MED). Des Weiteren werden sich Referenten zahlreicher Institutionen (u.a. BfArM, PEI, IQWiG, GKV-Spitzenverband), Firmen (darunter Roche Pharma AG, Bayer Healthcare Pharmaceuticals, Cytolon AG, Janssen-Cilag GmbH, Life & Brain) wissenschaftlicher Einrichtungen, Ärzteschaft, Patientenorganisationen und Politik aktiv am Kongressprogramm beteiligen.

Für den Besuch der Buchvorstellung und der PerMediCon können sich Medienvertreter akkreditieren unter www.permedicon.de -> Presse. Sonstige Interessierte können sich an die Koelnmesse wenden: Angela Zimmermann, angela.zimmermann@koelnmesse.de oder Tel.: ++49 221 8213878.

PerMediCon = Personalized Medicine Convention Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.permedicon.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.