Trustcenter-Lösung für höchste Sicherheitsansprüche - FlexiTrust 3.0 erfolgreich nach CC EAL3+ evaluiert

(PresseBox) ( Darmstadt, )
Am 9. Dezember 2003 wurde die Common Criteria EAL3+ Evaluation der Trustcenter-Software FlexiTrust 3.0 erfolgreich abgeschlossen (http://www.t-systems-zert.com/einzelne/ein_02_sig_pro.html) . FlexiTrust wird von der Arbeitsgruppe von Professor Johannes Buchmann an der Technischen Universität Darmstadt (http://www.informatik.tu-darmstadt.de/TI) und der Darmstädter FlexSecure GmbH (http://www.flexsecure.de) gemeinsam entwickelt. Mit FlexiTrust lassen sich jetzt hochsichere und hochverfügbare Trustcenter für qualifizierte elektronische Signaturen realisieren. FlexiTrust unterstützt die wichtigen internationalen Standards und das SigG-Profil von ISIS-MTT und gewährleistet damit Interoperabilität mit allen Signatur-, Identifikations- und Verschlüsselungsanwendungen. FlexiTrust erlaubt die einfache Integration neuer kryptographischer Verfahren und ist darum langfristig sicher. Schon jetzt unterstützt FlexiTrust die moderne Elliptische-Kurven-Kryptographie.



Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.