Mehrfach zertifiziertes Smart Card Terminal

Kobil KAAN Advanced vom BSI zertifiziert und nach Signaturgesetz bestätigt

(PresseBox) ( Worms, )
Das Smart Card Terminal KAAN Advanced des IT-Security-Anbieters Kobil Systems aus Worms wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach Common Criteria mit der Sicherheitsstufe EAL3+ zertifiziert. Außerdem wurde das Gerät nach dem deutschen Signaturgesetz bestätigt. Der KAAN Advanced ist Bestandteil des HBCI-Homebanking-Bundles HomeB@nk, das seit Oktober in allen Mediamärkten zu einem besonders günstigen Aktionspreis erhältlich ist. Damit können die Anwender das Gerät ab sofort auch für Signaturgesetz-konforme Anwendungen einsetzen.

Der KAAN Advanced wurde vom BSI nach Common Criteria, einem weltweit anerkannten Sicherheitsstandard, mit der Sicherheitsstufe EAL3+ (Evaluation Assurance Level) zertifiziert, wodurch das Gerät auch für den internationalen Einsatz geeignet ist. Der Kartenleser wird bereits in Trustcentern wie dem DGN-Service, einem IT-Dienstleister im Gesundheitswesen, und von der Bundesnetzagentur für den Zugriff auf die Schlüssel der nationalen Root-Zertifizierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland eingesetzt. Des Weiteren wurde das Lesegerät nach dem deutschen Signaturgesetz beim Einsatz mit S-Trust-Zertifikaten oder anderen zugelassenen Trustcentern bestätigt.

Bereits im Jahr 2005 hatte der KAAN Advanced von der zentralen Prüfstelle des Kreditkartengewerbes EMVCo die EMV-Zertifizierung erhalten, die den Kartenleser weltweit für den Einsatz im elektronischen Zahlungsverkehr qualifiziert. Damit ist das Gerät sowohl für Bank- als auch Signaturgesetz-konforme und anderen Hochsicherheits-Anwendungen zugelassen. Da die Smart Card PIN-geschützt ist, sind sämtliche darauf basierenden Anwendungen durch die sogenannte starke Authentifikation (Besitz der Smart Card und Wissen der PIN) geschützt.

Der KAAN Advanced ist ein Smart Card Terminal der Sicherheitsklasse 2 und ermöglicht die sichere PIN-Eingabe über die Tastatur des Lesegeräts. Der Leser arbeitet sehr schnell und erzielt die höchsten Übertragungsraten mit Chipkarten nach ISO 7816. Er unterstützt die Betriebssysteme Windows und Linux und ist für USB- und serielle Anschlüsse konzipiert. Das Gehäuse ist versiegelt, um Manipulationen für den Anwender erkennbar zu machen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.