Internet-Portal "KennstDuEinen" bringt Kfz-Betrieben neue Kunden

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
.
- Autohäuser können Online-Erfolg auf den Werkstattbereich ausdehnen
- Empfehlungs-Marketing: Zufriedene Kunden empfehlen "ihr" Autohaus

Kfz-Werkstätten leben von zufriedenen Kunden, die immer wieder kommen und vor allem auch "ihren Partner des Vertrauens" an Freunde und Bekannte sowie Geschäftspartner weiterempfehlen. Diese Binsenweisheit für jede erfolgreiche Autowerkstatt hat erstmals das neue Empfehlungsportal www.KennstDuEinen.de im Internet verwirklicht. Kunden, die mit der Autoreparatur, dem Zubehör, der Ersatzteilversorgung, dem Reifenwechsel, dem Ölwechsel, der Beratung, dem TÜV-Service, der Abwicklung des Versicherungsfalls und was auch immer noch zum Leistungsumfang des jeweiligen Betriebs gehört, zufrieden sind, können die ausführende Firma im Internet unter www.KennstDuEinen.de weiterempfehlen. Andere Verbraucher auf der Suche nach einer Kfz-Werkstatt sehen diese Empfehlungen - und werden natürlich die Firma in ihrer Region ansprechen, der die beste Benotung bekommt. "Empfehlungs-Marketing" nennen Werbeexperten diese Form der Kundengewinnung, der Volksmund spricht von "Mund-zu-Mund-Propaganda". Da die Verbraucher den Erfahrungen anderer Verbraucher durchweg ein höheres Vertrauen entgegenbringen als herkömmlicher Werbung, gilt diese neue Art der Internet-Mundpropaganda zur Kundengewinnung als besonders erfolgreich.

Mit dem neuen Empfehlungs-Marketing können die Autohäuser im Angesicht von rückläufigen Neuwagenverkäufen und dünnen Verkaufsmargen ihr Werkstattgeschäft stützen. Schließlich gehört es ebenfalls zu den Binsenweisheiten der Branche, dass das Geld nicht mit dem Autoverkauf sondern im Werkstattbereich verdient wird. Während beim Neu- und vor allem beim Gebrauchtwagengeschäft das Internet längst für viele Verbraucher und damit auch für viele Autohäuser zum Standard geworden ist, kann das Internet mit KennstDuEinen erstmals auch für die Werkstatt intensiv genutzt werden. Insbesondere aus der Verknüpfung von Gebrauchtwagenmarkt und Kfz-Werkstatt im Internet lassen sich lukrative Geschäfte erzielen. Wer bei KennstDuEinen liest, wie gut Wartung, Service und Reparatur funktionieren, wird beim nächsten Autokauf ebenfalls diesen Händler berücksichtigen.

"KennstDuEinen bietet dem Kfz-Gewerbe eine riesige Chance, die Online-Erfolge im Gebrauchtwagenmarkt auf den Werkstattbereich zu übertragen", betont Geschäftsführer Carsten Schmidt den Vorteil für die Betriebe. Die ersten Handwerkskammern haben diese neue Art der Kundengewinnung schon entdeckt und legen ihren Mitgliedsbetrieben das Mitmachen nahe. Insgesamt sind bereits mehr als 5 Millionen Firmen beim neuen Empfehlungsportal eingetragen. Wer den "betrieblichen Selbsttest" machen will, gibt einfach im Internet den eigenen Firmennamen unter www.KennstDuEinen.de ein. In der Regel wird der Betrieb bereits verzeichnet sein, unter Umständen stehen sogar schon Kundenempfehlungen im Internet.

Um das Empfehlungsmarketing im großen Stil einzusetzen, sollte der Betrieb seine Kunden auf das neue Portal aktiv hinweisen. Das kann beispielsweise per Rundschreiben an die Stammkundschaft oder durch einen Aufsteller im Kundenraum erfolgen. Oder auf jede Rechnung wird ein Hinweis wie "Wenn Sie mit unserer Leistung zufrieden waren, empfehlen Sie uns bitte weiter - gerne auch im Internet unter www.KennstDuEinen.de" gedruckt.

Darüber hinaus können sich Firmen untereinander empfehlen. "Profi-Netzwerk" heißt das bei KennstDuEinen. Diese professionellen Empfehlungen bieten sich vor allem für Betriebe an, deren Leistungen sich ergänzen. Beispielsweise wird ein Kfz-Betrieb gerne einen bestimmten Versicherungsmakler empfehlen, wenn dieser bei Kfz-Schäden auch diese Autowerkstätte bei seiner Kundschaft ins Spiel bringt, um nur ein Beispiel zu nennen.

Für alle, die noch unsicher sind, wie der eigene Betrieb vom neuen "Empfehlungs-Marketing" profitieren kann, hat KennstDuEinen eine telefonische Beratung unter der kostenfreien Rufnummer 0800 5200100 eingerichtet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.