PresseBox
Press release BoxID: 261777 (Kaspersky Labs GmbH)
  • Kaspersky Labs GmbH
  • Despag-Straße 3
  • 85055 Ingolstadt
  • http://www.kaspersky.de
  • Contact person
  • Isabella Fröhlich
  • +49 (89) 747262-41

Kaspersky Lab: Effektiver Schutz gegen neue Variante der Sinowal-Crimeware

(PresseBox) (Moskau/Ingolstadt, ) Kaspersky Lab entdeckt mit der neuen Variante des Sinowal-Schadcodes ein einzigartiges MBR-Rootkit und löscht es auf infizierten PCs. Sinowal versteckt sich im System, indem er das Master Boot Record (MBR) auf der Festplatte infiziert. Die Experten des internationalen IT-Sicherheitsexperten haben den Schädling erstmals Ende März 2009 entdeckt und bereits mehrfach darüber berichtet, siehe www.viruslist.com/en/analysis?pubid=204792002 und www.viruslist.com/en/analysis?pubid=204792044. Die neue Variante verbreitet sich über schadhafte PDF-Files und stellt eine der größten Herausforderungen der letzten Jahre für die Antiviren-Industrie dar. Kaspersky Lab ist einer der ersten führenden Hersteller von Sicherheitssoftware, der sowohl die Entdeckung des Schädlings, als auch die Desinfizierung in seine Produkte integrieren konnte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.