Günstig von Karlsruhe nach Berlin mit dem Bus

Tourist-Information Karlsruhe wird Vertriebsagentur für MeinFernbus

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Ab sofort sind am Counter der Tourist-Information Karlsruhe nicht nur Tickets für viele interessante Veranstaltungen und Ausflugsziele erhältlich, die Tourist- Information ist nun darüber hinaus eine Vertriebsagentur von MeinFernbus (meinfernbus.de). Damit können Reisende von Karlsruhe aus Fahrten für eine der längsten Fernbuslinien in Deutschland buchen: von Freiburg im Breisgau über Karlsruhe, Heilbronn, Suhl, bis hin zum Berliner Zentralen Omnibusbahnhof.

Als Vertriebsagentur für das junge Berliner Unternehmen MeinFernbus kann die Tourist-Information Karlsruhe jedoch nicht nur günstige Tickets für Karlsruher und Karlsruher Gäste vermitteln, dadurch ergibt sich auch eine neue Möglichkeit Tagestouristen, Übernachtungsgäste, Geschäftsreisende und Durchreisende für einen Besuch der Fächerstadt zu begeistern.

Klaus Hoffmann, der für den Tourismus zuständige Geschäftsführer der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, erläutert: "Studien zeigen, dass vor allem Studenten, Jungmanager und Rentner, die bislang mit dem Auto unterwegs waren, die Fernbuslinien nutzen. Gerade Familien aus dem ländlichen Bereich, denen das mehrmalige Umsteigen bei einer Reise mit der Deutschen Bahn zu umständlich ist, steigen auf Fernbusse um. Durch die Zusammenarbeit mit MeinFernbus sehen wir noch ein großes Potential für den Tourismus in Karlsruhe."

Um eine schnelle und einfache Buchung von Fahrtkarten gewährleisten zu können nutzt die Tourist-Information Karlsruhe als Vertriebsagentur ein eigenes Online- System. Aktuelle Liniennetzpläne und zahlreiche Informationen zu MeinFernbus liegen ebenfalls in der Tourist-Information bereit. Die Fernbusse starten von der Fernbushaltestelle, die sich hinter dem Hauptbahnhof Karlsruhe befindet, und die mit mehreren überdachten Wartehäuschen, Telefonzellen, Internetmöglichkeit, Toiletten, Anbindung an den ÖPNV und zahlreichen Parkmöglichkeiten ausgestattet ist.

Die neue Fernbusverbindung von Karlsruhe nach Berlin wurde ermöglicht durch die Aufhebung eines der ältesten Monopole in Deutschland: 1931 wurde in der Überlandverkehrsordnung verfügt, dass es keine Fernbuslinien als Konkurrenz zur Reichsbahn geben darf. Mit der Freigabe des Fernbusverkehrs in Deutschland am 1. Januar 2013 ist Karlsruhe damit nicht nur ein wichtiger Bahnknotenpunkt sondern auch Haltepunkt im bundesdeutschen Busliniennetz.

Weitere Informationen zur Buslinie Freiburg - Karlsruhe - Heilbronn - Würzburg - Suhl - Berlin unter:
http://meinfernbus.de/unser-angebot/linien/bus-freiburg-berlin.html

Weitere Informationen zum touristischen Angebot in Karlsruhe unter:
www.karlsruhe-tourismus.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.