Trikotmaschine hat zarte Bekleidungsstoffe im Visier

Mit der HKS 4-M EL zu transparenten Trikotwaren mit filigraner Musterung

(PresseBox) ( Obertshausen, )
Die HKS 4-M EL ist eine Maschine mit höchster Flexibilität, und damit für die verschiedensten Anwendungen geeignet. Schuh- und Möbelstoffe lassen sich mit dem Allrounder ebenso effizient herstellen wie Veloursqualitäten, Textilien für das Automobil-Interieur und Waren für Oberbekleidung.

Bei der Fertigung von schicken Gewirken für den Fashionbereich zeigt sich die HKS 4-M EL besonders talentiert, wie das Beispiel auf dieser Seite zeigt. Die leichte, hauchzarte Ware wurde auf einer HKS 4-M EL in der Feinheit E 28 gefertigt. Sie besticht durch eine Spitzenoptik mit vielfältiger Zeichnung: Filetgestaltungen mit unterschiedlichen Lochgrößen und geschlossene Parts mit aufgesetzten Mustern fügen sich im streifenweisen Wechsel zu einem filigranen Design aneinander. In dem geometrischen Lace-like-Look sorgen Matt-Glanz-Effekte für einen Touch Extravaganz. Grundlage für die Herstellung der zarten Trikotware ist eine durchdachte Maschinen- und Textiltechnik: Legungen, die durch die EL-Steuerung der Maschine äußerst flexibel gestaltet werden können, ein geschickter Garneinzug und eine raffinierte Garnkombination.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.