Kabel Deutschland macht Zugang zu Videothek und TV-Mediathek Select Video noch schneller

(PresseBox) ( Unterföhring, )
.
- Mit neuer Stichwortsuche Stars und Lieblingsfilme schneller finden
- Nachts Strom sparen durch flexiblere Energie-Einstellungen
- Software-Aktualisierung für HD-Video-Recorder und HD-Receiver
- Ausspielung der Software erfolgt schrittweise

Kabel Deutschland macht den Zugang zu Select Video, der Videothek und TV-Mediathek von Kabel Deutschland, schneller und bequemer: Mit wenigen Klicks und noch schneller als bisher können die Kunden von Kabel Deutschland, die im Verbreitungsgebiet von Select Video wohnen, den Abruf-Service nutzen. Hierzu hat der Kabelnetzbetreiber jetzt mit der Ausspielung einer Software-Aktualisierung für die aktuellen HD-Video-Recorder und HD-Receiver begonnen. Über das Software-Update erhalten die Kunden außerdem ohne Zusatzkosten neue Funktionen für ihren HD-Video-Recorder und HD-Receiver. Beispielsweise steht eine erweiterte, onlinebasierte Stichwortsuche zur Verfügung. Auch in der Zukunft plant Kabel Deutschland basierend auf der aktuellen Software weitere Zusatzfunktionen einzuführen, um das TV-Erlebnis noch einfacher, komfortabler und benutzerfreundlicher zu machen.

Mit neuer Stichwortsuche Stars und Lieblingsfilme schneller finden

Die neue, erweiterte Stichwortsuche führt noch schneller zu den vom Zuschauer gewünschten Inhalten: Sie stellt nun als Ergänzung zur digitalen Programmzeitschrift (EPG) auf den HD-Video-Recordern und HD-Receivern sämtliche Ergebnisse aus dem aktuellen TV-Programm, den gespeicherten Aufnahmen und Select Video Inhalten komfortabel in einer Übersicht dar. Denn laut einer repräsentativen Umfrage1 von Kabel Deutschland ist für fast ein Drittel der Deutschen (rund 30 Prozent) zeitunabhängiges Fernsehen, also Video-on-Demand oder zeitversetztes Fernsehen, der aktuelle Top-Trend im TV-Bereich. Die Stichwortsuche bietet ausführliche Informationen zu den einzelnen Sendungen und ermöglicht so per Freitext-Suche das schnelle Finden von TV-Sendungen, Aufnahmen und Inhalten von Select Video .Der Abruf-Service von Kabel Deutschland steht in immer mehr Kabelhaushalten zur Verfügung.

Um die erweiterte Stichwortsuche nutzen zu können, muss der HD-Video-Recorder oder HD-Receiver nach der Software-Aktualisierung mit dem Internet verbunden werden. Um die Geräte mit dem Internetanschluss des Kunden zu verbinden, stellt Kabel Deutschland den TV-Kunden einen kostenfreien WLAN-Stick zur Verfügung, der im Kundenportal bestellt werden kann. Selbstverständlich können die Geräte auch per LAN-Kabel mit dem Internet verbunden werden.

Nachts Strom sparen durch flexiblere Energie-Einstellungen

Außerdem ermöglicht die Software-Aktualisierung erweiterte Energiespar-Optionen: Dabei können die Kunden nun flexibel entscheiden, ob der HD-Video-Recorder oder HD-Receiver stets besonders schnell aus dem Standby starten oder der Stromverbrauch besonders niedrig sein soll. Hierfür stehen verschiedene, abgestufte Optionen zur Verfügung. So können die Kunden die HD-Video-Recorder und HD-Receiver nachts in den besonders stromsparenden Modus versetzen, während er tagsüber besonders schnell aus dem Standby startet.

Kabel Deutschland spielt die Software-Aktualisierung schrittweise in den nächsten Wochen und abhängig vom Geräte-Typ aus. Persönliche Einstellungen, wie Favoriten oder Aufnahmen bleiben erhalten. Auch ein Sendersuchlauf ist nach der Aktualisierung der Software nicht erforderlich. Mehr Informationen zu den TV-Zusatzfunktionen inklusive einer Verfügbarkeitsabfrage zur Software-Aktualisierung finden die Kunden von Kabel Deutschland unter www.kabeldeutschland.de/tv-zusatzfunktionen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.