EtherCAT Unterstützung bei Janz Automationssysteme AG

(PresseBox) ( Paderborn, )
Janz unterstützt bei allen emPC und emVIEW Systemen jetzt auch EtherCAT! Janz ist bereits seit längerer Zeit Mitglied in der ETG, eine globale Organisation, in der OEM-, Endbenutzer und- Technologie-Anbieter mit vereinten Kräften weitere technologische Entwicklungen fördern.

In der Automatisierungstechnik zeichnet sich der Trend ab, Ethernet auch in der Feldebene einzusetzen. Unterschiedliche Ansätze versprechen hohe Bandbreiten, geringe Kosten, vereinfachte vertikale Integration, Einsatz von Standardkomponenten aus der Bürowelt und geringe Konfigurations- und Diagnoseaufwendungen. Das Ganze kombiniert mit der nötigen Echtzeitfähigkeit.

Aus diesen Gründen bietet auch Janz jetzt auf den emPC Systemen und emVIEW Panel PCs diese Technologie dem Kunden an. Mit EtherCAT lassen sich hoch performante Maschinensteuerungen realisieren, bei denen viele verteilte Signale mit Zykluszeiten deutlich unter 100 ?s ausgetauscht werden können. Das System eignet sich aber ebenso gut für kostengünstige Steuerungsapplikationen, die mit drei Größenordnungen größeren Zykluszeiten auskommen, wie z.B. mit 100 ms in der Gebäudeautomatisierung. Die Verwendung von Janz embedded PC als EtherCAT Master, bietet daher eine einheitliche, leistungsfähige Kommunikationsbasis für die gesamte Automatisierungstechnik.

Die Janz Automationssysteme AG verfügt seit einigen Jahren über ausreichend Erfahrungen in der Entwicklung von EmbeddedPC-Systemen, die bei Bedarf kundenindividuell angepasst werden können. Leistungsstarke Systeme, die mit Windows XPe oder anderen Betriebsystemen betrieben werden können und noch die Möglichkeit bieten, bis zu zwei PCI-Karten zu integrieren, sind verfügbar.

Die emPC-Systeme der Janz Automationssysteme AG können lüfterlos und auch mit CompactFlash-Medien betrieben werden, so dass die regelmäßige Wartung auf ein Minimum reduziert werden kann.

Ein vollkommen autarker Einsatz dieser Systeme in Umgebungen bei denen der Service sehr kostenintensiv wird, ist somit problemlos möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.