Studierende der Fachrichtung Verkehrsdesign präsentieren Ideen für die "Urban Move Ability" von morgen

(PresseBox) ( Ulm, )
Die Design-Teams von CNH Industrial und IVECO BUS haben zusammen mit den Studierenden der Fachrichtung Verkehrsdesign der RUBIKA Designschule an einem Zukunftsprojekt gearbeitet: „Urban Move Ability“ ist auf den innovativen städtischen Personennahverkehr der Zukunft ausgerichtet. Mitte 2021 präsentierten die Studierende einer Jury ihre Konzeptideen auf einer Projektbesprechung im französischen Valenciennes.

Die Industriedesignabteilungen von CNH Industrial und IVECO BUS boten fünf französischen und indischen Verkehrsdesign-Studierende der RUBIKA Schule die Möglichkeit, ihre Ideen für die urbane Mobilität des nächsten Jahrzehnts zu präsentieren.

Ziel des „Urban-Move-Ability“-Projekts war es, sich die Erwartungen und Anforderungen der Fahrgäste vorzustellen, um die Fahrten und die Lebensqualität in einer intelligenten Stadt zu verbessern, aber auch dazu beizutragen, ein ökologisch nachhaltiges, bahnbrechendes und einzigartiges Reiseerlebnis zu schaffen.

Das Projekt war in drei Phasen gegliedert: eine ausführliche Analyse des Themas, um den genauen Sachverhalt zu definieren, dann eine kreative Phase, um die Herausforderungen neu zu deuten und mehrere Lösungskonzepte vorzuschlagen, und schließlich die Ausarbeitung des ausgewählten Konzepts.

Betreut wurde das Projekt von Marco Armigliato, Strategic Design bei CNH Industrial, und Alexandre Verwilghen, IVECO BUS Lead Designer, die gerne ihre Expertise zum öffentlichen Personennahverkehr mit den Studierenden teilten.

„Design ist die DNA aller Projekte von CNH Industrial und IVECO BUS, denn nur so können wir Fahrzeuge anbieten, die Ästhetik und Funktionalität vereinen. Das Design kann dazu beitragen, den Platzbedarf zu realisieren, die Architektur zu verändern, Nutzungsszenarien aufzuzeigen und somit eine nachhaltige Personenbeförderung anzubieten, die Städte aufwertet und belebt“, erklärt David Wilkie, Director of Design bei CNH Industrial.

Ende Juli wurde das Konzeptfahrzeug anhand von digitalen Skizzen, 3D-Modellen und einer 3D-Animationen in Valenciennes präsentiert.  
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.