Hochpräzise Lösungen für Optik, Elektronik und Mechanik: erfolgreiches Debüt für Mikrotechnologien auf der W3 in Wetzlar

(PresseBox) ( Dortmund, )
Die Netzwerkmesse W3 Fair+Convention ist der jährliche Treffpunkt für Experten in der Optikstadt Wetzlar. Vom 25. bis zum 26. Februar 2019 trafen rund 2800 Fachbesucher auf 200 Aussteller und Partner, um sich über neuste technologische Entwicklungen zu informieren und auszutauschen. Insgesamt waren Unternehmen und Organisationen aus 11 Ländern auf der Veranstaltung vertreten.

Premiere für den Sonderausstellungsbereich „Microtechnologies for Optical Devices“

Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik war zum ersten Mal mit einem Gemeinschaftsstand vor Ort vertreten, um Hersteller und Anwender von Mikrotechnologien miteinander zu vernetzen. Im Sonderausstellungsbereich „Microtechnologies for Optical Devices“ zeigten die Aussteller Lösungen für Anwendungen in den Bereichen Optik, Elektronik und Mechanik.

Mikrotechnik ist essenziell für Optikprodukte


„Mikrotechnik ist essenziell, um hochpräzise Optikbauteile herzustellen oder zu positionieren. Zum Beispiel sind in vielen Lasern mikrooptische Komponenten mit höchstpräzisen Mikro- oder Nanopositioniereinrichtungen eingebaut. Andere Optikprodukte benötigen beispielsweise Bearbeitungen, Beschichtungen oder Veredelungen im Nanometerbereich.

Umgekehrt werden zur zerstörungsfreien Qualitätskontrolle von mikrotechnischen Bauteilen Mikrooptiken benötigt“, erläutert IVAM-Geschäftsführer Dr. Thomas Dietrich. „In unserem Sonderausstellungsbereich haben sich in diesem Jahr Experten für Oberflächenmesstechnik, Mikropositionierung, mikrooptische Komponenten und Oberflächenbeschichtungen erfolgreich präsentiert. Auch für Dienstleister aus unserem Netzwerk, z.B. im Bereich Patentrecht, war die Messe eine interessante Plattform.“ 

„Microtechnologies for Optical Devices“ war ebenfalls Thema einer Session des messebegleitenden Fachforums. Im Rahmen der Vorträge wurden insbesondere die Themen Messtechnik, 3D-Druck und Anforderungen der Hightech-Industrie diskutiert.

Nach der erfolgreichen Premiere wird der IVAM-Gemeinschaftsstand im Jahr 2020 erneut als Sonderausstellungsbereich „Microtechnologies for Optical Devices“ auf der W3 Fair+Convention in Wetzlar zu finden sein. Unternehmen, die gerne teilnehmen möchten, erhalten dazu weitere Informationen bei IVAM.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.