(ISC)²® gibt Ausweitung des weltweiten Stipendienprogramms bekannt

Neue Stipendien fürFrauen und Studenten als Teil der Bemühungen von (ISC)², die Pipeline der Cybersicherheitsexperten zu füllen

(PresseBox) ( Palm Harbor, Fla., USA, )
(ISC)²® ("ISC im Quadrat"), die weltweit führende gemeinnützige Fachorganisation im Bereich der berufsbegleitenden Ausbildung und Zertifizierung von IT-Sicherheitsfachkräften mit über 80.000 zertifizierten Mitgliedern in aller Welt, gab heute bekannt, dass die (ISC)²-Stifung der Gesellschaft die Reichweite ihres offiziellen Stipendienprogramms ausweitet, um das Personalwachstum auf dem Gebiet der Cybersicherheit zu beschleunigen.

Bei (ISC)² hat die Stipendienvergabe eine lange Tradition. Sie konzentriert sich hauptsächlich auf die Unterstützung der Forschung auf Graduierten-Level zur Förderung von State-of-the-Art-Wissen. Diese neue Programmerweiterung ermöglicht der (ISC)² -Stiftung die Entwicklung von Stipendien und Auszeichnungen auf jeder Stufe des akademischen Systems, wozu auch High Schools, Diplomanten, Hochschulabsolventen und Doktoranden gehören.

"Das Ziel des Information Security Scholarship Program (des Stipendienprogramms für Informationssicherheit) von (ISC)² ist es, durch die Bereitstellung von Ausbildungstools, die die Entwicklung entscheidender Fähigkeiten der heutigen Mitarbeiter unterstützen, die nächste Generation von Fachkräften im Bereich der Cybersicherheit zu entwickeln," sagte Julie Peeler, Geschäftsführerin der (ISC)²-Stiftung. "Da Komplexität und Volumen der Cyberangriffe zunehmen, werden wir weiter die Möglichkeit von Stipendien anbieten, die weltweit zur Anstellung und Bindung neuer Mitarbeiter führen wird, die in der Lage sind, Angriffe auf Informationssysteme zu verhindern, zu identifizieren und darauf zu reagieren."

Highlights des neuen Stipendienprogramms:



· (ISC)² freut sich, sein neues Stipendienprogramm für Frauen bekannt zu geben, welches zum Ziel hat, Studentinnen und Hochschulabgängerinnen aus aller Welt bei der Verwirklichung ihres Traums zu unterstützen, eine Ausbildung in Informationssicherheit, und damit schließlich eine erfolgreiche Karriere in diesem Beruf sicherzustellen.

· Die Stiftung gewährt eine Reihe von Stipendien im Wert von US$5.000 für berechtigte Studenten, die an einem akkreditierten gemeinnützigen College oder einer Universität eingeschrieben sind und einen Studiengang in Informationssicherung (IS) verfolgen und/oderdiese in einer wissenschaftlichen, technischen oder betriebswirtschaftlichen Disziplin im Zusammenhang mit Computer- und Netzwerksicherheit als Hauptfach belegt haben.

· Die Stiftung hat sich in den letzten Monaten mit der US Cyber Challenge (USCC) und deren Cyber Camps zusammengetan, um den Gewinnern des "Skills Challenge/Virtual Capture-the-Flag Competition" Hochschulstipendien und Vouchers für den Abschluss als Systems Security Certified Practitioner (SSCP®) zur Verfügung stellen zu können. Außerdem unterstützte die Stiftung die Cyber Camps in diesem Jahr durch ein Förderbündnis, das den an den Camps teilnehmenden Hochschulstudenten und Vordiplomanten die Möglichkeit bietet, an Sicherheitszertifizierungsprozessen teilzunehmen, wobei Lehrern und SchulenLernsoftware und Materialien sowie andere Sachmittel zur Verfügung gestellt werden.

· (ISC)² hat eine Partnerschaft mit Sypris Electronics, der Career Technical Education Foundation (CTEF) und MITRE gegründet, um Hochschulstudenten während ihres Sommersemesters in Cybersicherheit die Möglichkeit zu bieten, die SSCP-Prüfung abzulegen.

Mehr Informationen über das Verfahren zur Beantragung eines (ISC)² -Stipendiums oder über das Stipendienprogramm für Informationssicherheit der (ISC)² Stiftung erhalten Sie unter http://www.isc2.org/scholarship.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.