CeBIT 2007: Branchenexperte Infor präsentiert die Highlights seiner geschäftsspezifischen Lösungen

Infor zeigt neue Produktentwicklungen und Strategien für die Wertmaximierung bestehender Geschäftslösungen

(PresseBox) ( München, )
Infor präsentiert auf der CeBIT 2007 seine aktuellen Lösungen. Der Enterprise-Softwareanbieter bleibt seiner Tradition treu und nutzt die weltweite größte IT-Messe wieder für den Austausch mit Kunden, Interessenten und Partnern. Vom 15. bis 21. März 2007 ist Infor an zwei Standorten vertreten - sowohl in Halle 5 am Stand C24 als auch in der Halle 3 am Stand 45, Info-Point 3.

CeBIT-Besucher haben die Möglichkeit, mit Infor-Experten über ihre individuellen Geschäftsanforderungen zu sprechen und sich passende Software-Lösungen live und direkt vor Ort demonstrieren zu lassen. Mit Erweiterungen zu allen derzeit erhältlichen Lösungen unterstreicht Infor sein Engagement, Wege aufzuzeigen, wie Kunden den Wert ihre Investitionen in bereits implementierte Infor-Lösungen erhöhen können. ERP-Kernapplikationen können gezielt durch neue geschäftsspezifische Lösungen ergänzt werden. Infor arbeitet zudem kontinuierlich daran, seine Produkte weiterzuentwickeln. Auf der Messe wird das Unternehmen seine Pläne für Infor Open SOA vorstellen. Mit dem neuen Architekturansatz kann Geschäftsanforderungen effektiv entsprochen werden, um schnell und flexibel auf sich rasch ändernde Märkte reagieren zu können.

In Halle 5 lädt Infor Kunden und Interessenten dazu ein, die Geschäftsvorteile kennen zu lernen, die Infor mit seinen ergänzenden Software-Lösungen bietet. Auf dem 300 Quadratmeter großen Stand können Besucher dem Lärm und der Hektik der Messe den Rücken kehren und sich in Ruhe über branchenspezifische Geschäftsanforderungen und Lösungsansätze unterhalten. Schwerpunktthemen auf der CeBIT 2007 sind neben Enterprise Resource Planning Supply Chain Planning, Warehouse Management, Transportation Management, Compliance, Performance Management sowie Budgetplanung und -Forecasting. Infor wird zudem Lösungen für Expense Management, -Reporting, -Planung und -Strategie und für die Personalverwaltung einschließlich Lohn- und Gehaltsabrechnung zeigen. Hervorzuheben sind die branchenspezifischen Lösungen für die Automobilindustrie, die diskrete und Prozessfertigung sowie den Großhandel.

In der Halle 3 liegt der Fokus am Stand C45, Info-Punkt 3, ausschließlich auf Lösungen für Performance Management und Business Intelligence. Infor nimmt dort am Forum Business Intelligence und Enterprise Information Integration teil. Das Hauptaugenmerk liegt auf Strategie-Management, Datenkonsolidierung und Reporting sowie auf Planung, Budgetierung und Forecasting. Mit den vorgestellten Lösungen wendet sich Infor an Unternehmen jeder Branche.

Highlights und neue Entwicklungen werden konkret für folgende Lösungen gezeigt:

* Nicht fehlen darf in Hannover Infor ERP COM: Die integrierte Enterprise Resource Planning Lösung stellt eine Vielzahl von Geschäftsfunktionen auf einer anpassbaren, mehrsprachigen, offenen Systemplattform bereit. Basierend auf einer 25-jährigen Erfahrung in der diskreten Fertigung ist Infor ERP COM heute die führende Lösung für Unternehmen in der Automobilzulieferindustrie, der Metall- und Kunststoffverarbeitung, in der Hightech- und Elektronikbranche sowie im Maschinen- und Anlagenbau. Infor ERP COM bildet bereits im Standard umfassend die grundlegenden Geschäftsprozesse in der Fertigung ab - vom Auftragseingang bis zur Warenauslieferung.

* Infor zeigt auch das jüngste Release von Infor ERP Xpert, dessen Vorgänger Infor XPPS derzeit bei 17 der 25 weltweit größten Tier-1-Lieferanten in der Automobilindustrie im Einsatz ist. Basierend auf Infor Open SOA, geben die neuen Erweiterungen Nutzern die nötige Flexibilität, um auf die rasch wechselnden Anforderungen in der Automobilindustrie zu reagieren. Infor ERP Xpert umfasst jetzt auch das Modul Infor Global Financials.

* Mit dabei ist auch Infor ERP LN, eine voll integrierte ERP-Lösung, die geschäftsspezifische Funktionen innerhalb einer skalierbaren, mehrsprachigen und offenen Systemplattform für die diskrete Fertigung mit Fokus auf die Bereiche Maschinen- und Anlagenbau, Fertigung von Hightech-Komponenten in der Elektronikindustrie sowie der Metallverarbeitung bereitstellt. Das Feature Pack 3 für Infor ERP LN hilft Unternehmen, entscheidende Geschäftsprozesse zu automatisieren, beispielsweise die Rückführung von Produkten im Rahmen von Kreislaufwirtschaftsprozessen, Steuerausgleiche und den Umgang mit verschiedenen Währungen. Verbessert wurde zudem die durchgängige Verfolgung von Produkthistorien und -lebensdauerstati und die damit verbundene Anpassung des Einkaufs und Lagers sowie die Verknüpfung von Fertigungs-, Beschaffungs- und Vertriebsaufträgen, um sie noch dedizierter verfolgen und steuern zu können.

* Das neue Release von Infor SRM SupplyWEB, die führende Supplier Relationship Management (SRM)-Lösung in der Automobilindustrie, umfasst neue Features, um die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Lieferanten zu verbessern. Dazu gehören etwa neue Werkzeuge für höhere Datengenauigkeit sowie für das Angebot- und Nachfrage-Management. Infor SupplyWEB bietet produzierenden Unternehmen in der Version 10 alle Vorteile einer erprobten SRM-Lösung, die sich einfach in ihr ERP-System integrieren lässt.

* Infor wird auf der Messe auch seine Lösungen für die Prozessindustrie zeigen, darunter Infor ERP Ratioplan. Die Lösung ist soeben wieder nach ISO 9001:2000 zertifiziert worden, um den hohen Qualitätsbestimmungen im Einsatz bei Unternehmen zu entsprechen.

* Ein weiteres Highlight für die Prozessindustrie ist Infor ERP Blending: Die Lösung unterstützt Unternehmen bei der Chargen- und Rezeptur-Verwaltung, um ein kontinuierlich hohes Qualitätsniveau zu gewährleisten. Die Geschäftssoftwarelösung ermöglicht eine durchgängige Einhaltung von Vorgaben von der Planung bis zur Ausführung. Infor liefert integrierte Funktionen für die Klassifizierung allergieauslösender Stoffe oder das Management spezieller Produktanforderungen beispielsweise bei Bio-Erzeugnissen.

* Neue Funktionen stellt Infor auch für seine Speziallösung für die europäische Elektronik- und Bekleidungsindustrie vor: Infor ERP AS verfügt unter anderem über ein neues Customer Information System (CIS), das nach Kundenwünschen aufgebaut worden ist. Damit lassen sich Daten aus dem ERP-System besser visualisieren und Standardarbeitsprozesse leichter handhaben. Zu den neuen grafischen Hilfen gehört auch ein Blending Board, um neue Kombinationen auf den ersten Blick prüfen zu können.

* Ein weiteres CeBIT-Highlight 2007 ist Infor Epiphany CRM, die marktführende, bewährte Software für die Integration von Marketing, Vertrieb und Service, zu den CeBIT-Highlights 2007. Infor CRM Epiphany basiert auf Open Architecture, einer service-orientierten Architekturplattform auf der Grundlage der modernen J2EE-Technologie. Die Software ist darauf ausgerichtet, Kundeninteraktionen zu steuern. So können sich Unternehmen auf den Kundenbedarf einstellen.

* Schließlich werden auch die Lösungen von Infor Global Financials ein CeBIT-Thema sein: Die moderne Financial Management Lösung für eine Vielzahl von Branchen hilft Unternehmen, den gesetzlichen Anforderungen an die Buchhaltung international und auch über verschiedene Jurisdiktionen hinweg kosteneffizient gerecht zu werden.

‘Die CeBIT ist nicht nur eine hervorragende Plattform für die direkte Kontaktpflege mit Kunden und Interessenten, sondern gibt uns auch Gelegenheit, unsere neuen Lösungen und Strategien im richtigen Rahmen zu Präsentieren’, sagt Hermann Stehlik, Vice President Marketing EMEA bei Infor. ‘Die Internationalität der Messe entspricht unserer Kundenbasis und unserer Service-Philosophie: Infor-Lösungen sind weltweit im Einsatz - in Hannover kommen Besucher aus allen erdenklichen Ländern zusammen und können sich bei uns am Stand ganz im Sinne unserer ‚Customer First’-Strategie unmittelbar von Industrie-Experten beraten lassen.’
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.