TPG und Goldman Sachs führen Infinidats neue Investitionsrunde an

Investitionen ermöglichen kundenfokussierte Wachstumspläne mit neuer Management-Struktur

(PresseBox) ( München, )
Infinidat, ein führender Anbieter von Multi-Petabyte-Datenspeicherlösungen, hat sich eine zusätzliche Investitionsrunde gesichert. In der neuen Runde verstärken die bestehenden Investoren ihr Engagement: Goldman Sachs, TPG Growth, Claridge Israel, Ion Crossover Partner und Moshe Yanai, Gründer von Infinidat. Zudem hat das Unternehmen sein Management erweitert und Boaz Chalamish zum Executive Chairman ernannt.

Die Mittel werden dazu verwendet, neue Initiativen auf- und auszubauen: unter anderem, um den wachsenden Bedarf an flexiblen Verbrauchsmodellen zu decken, die Wachstumspläne des Unternehmens zu unterstützen und seine Führungsposition in der Branche weiter auszubauen. Ein Teil der neuen Investitionen fließt zudem in die technische Forschung und Produktentwicklung.

„IT-Abteilungen in Unternehmen und Anbieter von Managed Services müssen wettbewerbsfähig bleiben, indem sie Service-Level übertreffen und gleichzeitig die Kosten und Komplexität von Speicherumgebungen unter Kontrolle halten“, erläutert Tom Millikin, Partner bei TPG Growth. „Wir sind stolz, unsere Partnerschaft mit Inifinidat fortzusetzen und begrüßen Boaz im Managementteam. Mit Boaz‘ umfangreicher Branchenkenntnis und dem Abschluss einer signifikanten Finanzierungsrunde kann Infinidat die sich schnell verändernden Bedürfnisse seiner Kunden bedienen und sich als erster Ansprechpartner für agile Speichertechnologien positionieren.“

Das Team von Infinidat verfügt über generationenlange Erfahrungen in der Speicherindustrie und kann auf viele erfolgreiche Produkte zurückblicken. Das Unternehmen hat sich als Branchenführer etabliert durch die Entwicklung einer besseren, schnelleren Methode zu Speicherung und Schutz mehrerer Petabyte an Daten – mit der höchstmöglichen Verfügbarkeit, zu den geringstmöglichen Kosten.

„Unsere Investoren demonstrieren anhaltendes Vertrauen und Engagement für unsere Vision, Strategie und Fähigkeit, Resultate zu erzielen. Damit stellen sie der Arbeit unseres Teams bei der Entwicklung erstklassiger, robuster Datenspeicherlösungen ein hervorragendes Zeugnis aus“, sagen die Co-CEOs von Infinidat, Kariel Sandler und Nir Simon. „Wir freuen uns darauf, mit Boaz zusammenzuarbeiten. Gemeinsam können wir unsere kundenorientierte Strategie umzusetzen, indem wir fortschrittlichen Kundensupport bieten und zukunftssichere Datenmanagementsysteme liefern. Wir wollen sicherstellen, dass unsere Endnutzer die besten Erfahrungen machen mit Systemleistungen auf höchstem Niveau und größtmöglicher Systemverfügbarkeit für eine zunehmend datenorientierte Wirtschaft.“

Die Datenspeicherlösungen des Unternehmens können selbst die anspruchsvollsten Arbeitslasten bewältigen. Kunden bestätigen die technischen Fähigkeiten des Unternehmens in hohem Maße. Infinidat hat weltweit mehr als sechs Exabyte Speicherkapazität ausgeliefert, davon einen Exabyte allein in den letzten sechs Monaten, was von ungebrochener Popularität zeugt. Im Gartner Magic Quadrant 2019 für Primärspeicher wurde Infinidat als „Leader“ eingestuft und generiert kontinuierlich positive Einstufungen und Rezensionen bei Gartner Peer Insights.

Im Januar 2020 wurde Infinidat als „Gartner Peer Insights Customer's Choice for Primary Storage“ anerkannt und wurde im Februar 2019 zum „Gartner Peer Insights Customer's Choice for General-Purpose Disk Arrays“ ernannt.

Infinidat hat das Momentum genutzt, um sein Managementteam mit Boaz Chalamish zu verstärken, einem altgedienten Branchenkenner, der seine Rolle als Executive Chairman am 8. Juni antrat.

„Heutzutage verlangen Kunden verstärkt kostengünstige und agile Datenspeicherlösungen ohne Kompromisse bei Performance, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit“, erläutert Chalamish. „Ich bin auch deshalb so begeistert mich jetzt mit Infinidat auf diese Reise zu begeben, weil ich glaube, dass das Unternehmen diese Kundenanforderungen auf die innovativste Weise erfüllen kann. Ich freue mich darauf, Infinidat in der nächsten Phase nachhaltigen profitablen Wachstums zu unterstützen.“

Chalamish verfügt über mehr als 30 Jahre umfassender Erfahrungen in Führungspositionen, insbesondere bei VMware, Hewlett-Packard, Mercury und zuletzt als CEO bei Clarizen. Er hat Großunternehmen mit kontinuierlichem jährlichem Wachstum geführt und ihnen neue Einnahmequellen erschlossen.

Infinidat hat auch eine Reihe von Beförderungen im Managementteam vorgenommen: Catherine Vlaeminck wird Vice President Worldwide Marketing, Dan Shprung wird Executive Vice President für EMEA sowie APJ und Steve Sullivan wird zum Executive Vice President für Nord- und Südamerika.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.