Datenschutz im Geomarketing

Das 6. Kompetenzforum Geomarketing am 4. und 5. Mai in Bonn widmet dem Thema "Geodaten und Datenschutz" einen kompletten Tag mit Fachvorträgen, Praxisberichten und Diskussionen

(PresseBox) ( Bonn, )
Für die eine Seite sind es wertvolle Daten als Basis für strategische Entscheidungen in Marketing und Vertrieb. Für die andere Seite sind Geodaten hochsensible Informationen, die strengen Datenschutzvorschriften unterliegen. Ein Grund für die Organisatoren des 6. Kompetenzforums Geomarketing, dem Thema "Geodaten und Datenschutz" ein eigenes Forum zu widmen. Organisiert hat dieses Forum Professor Nikolaus Forgó vom Institut für Rechtsinformatik an der Leibniz-Universität in Hannover, der auch die Einführung übernimmt. Der auf IT-Recht und Rechtsinformatik spezialisierte Jurist hat sich in zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen mit dem Datenschutz in der Informationsgesellschaft auseinandergesetzt.

Anschließend diskutieren der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Dr. Johannes Caspar, sowie Professor Thomas Dreier vom Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft des Karlsruher Instituts für Technologie über die unterschiedlichen begutachteten Rechtsansichten zum Datenschutz. Wie sollen die Auftraggeber oder Anwender von Geomarketing oder Geodaten darauf reagieren? Dazu äußert sich in der Podiumsdiskussion auch ein Vertreter von Google Germany.

Am Nachmittag blickt Michael Rösler-Goy vom Landesamt für Vermessung und Geoinformation Bayern auf die Praxis. Wie kann ein öffentlicher Geodatenanbieter mit den rechtlichen Rahmenbedingungen umgehen?

"Geodaten sind keine persönlichen Daten" stellt Michael Herter in seinem Vortrag klar. Herter ist Geschäftsführer von infas GEOdaten, einem Anbieter von Geomarketing-Lösungen. Schließlich wirft das Forum einen Blick auf die Handhabung des Themas Geodaten und Datenschutz im Nachbarland Österreich sowie auf die Gesetzgebung in der Europäischen Union.

6. Kompetenzforum Geomarketing
04.-05.05.2010
Kameha Grand Bonn
Weitere Informationen unter www.kfgbonn.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.