Exporteure aufgepasst!

Letzte Informationsveranstaltung zum Thema ATLAS-Ausfuhr am 11. Februar / Anmeldung bis zum 5. Februar möglich

(PresseBox) ( Frankfurt, )
Am 1. Juli 2009 ist es so weit: "ATLAS-Ausfuhr" ist dann für jeden Exporteur Pflicht. Die Ausfuhranmeldung ist ab diesem Zeitpunkt nur noch elektronisch über das IT-Fachverfahren ATLAS (Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem) möglich. Nach wie vor bestehen bei vielen Unternehmern Unsicherheiten und Probleme bei der Einführung des elektronischen Ausfuhrverfahrens ATLAS.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostbrandenburg führt deshalb am 11. Februar letztmalig eine Informationsveranstaltung zu dem Thema "ATLAS-Ausfuhr" durch. Unternehmer erfahren dort alles über die Neuregelungen, den Funktionsumfang des IT-Systems, die Umsetzung der Verfahrenabläufe sowie den Zeitplan bei der Einführung von "ATLAS-Ausfuhr". Die AEB GmbH stellt an diesem Tag außerdem mögliche ATLAS-Softwarelösungen und deren Implementierungen vor.

Die Veranstaltung findet am 11. Februar in der Zeit von 13 bis 17 Uhr im Bildungszentrum (Raum 502) der IHK Ostbrandenburg, Puschkinstraße 12 b, 15236 Frankfurt (Oder), statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung bis zum 5. Februar bei Gordon Wohlgemuth unter wohlgemuth@ihk-ostbrandenburg.de wird gebeten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.