PresseBox
Press release BoxID: 776637 (Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein Krefeld)
  • Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein Krefeld
  • Nordwall 39
  • 47798 Krefeld
  • http://www.ihk-krefeld.de
  • Contact person
  • Elke Hohmann
  • +49 (2131) 9268-571

IHK-Umfrage zur Digitalisierung: Wo benötigen die Unternehmen Unterstützung?

(PresseBox) (Krefeld, ) Selbststeuernde Bauteile, die autonom mit Fertigungsanlagen kommunizieren und Reparaturen veranlassen, selbstregelnde Logistik und durch Robotik unterstütztes Arbeiten: Mit der Digitalisierung werden Mensch, Maschine und Industrieprozesse intelligent vernetzt. Sie bietet Unternehmen Chancen, stellt sie aber auch gleichzeitig vor Herausforderungen. Inwiefern und in welcher Form Industrie und industrienahe Dienstleister bei diesem Thema Unterstützung benötigen, möchte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein genau wissen. Gemeinsam mit den Wirtschaftsförderungsgesellschaften in Krefeld und dem Rhein-Kreis Neuss hat sie deshalb den „Digitalen Hub Niederrhein“ ins Leben gerufen.

„Die Digitalisierung wird unser Leben und Arbeiten nach und nach verändern“, erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz. „Deshalb ist es wichtig, dass sich die Unternehmen vorbereiten.“ Vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen sei es laut Robert Abts, Leiter der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss, nicht leicht, einen Zugang zu diesem komplexen Thema zu finden. „Dabei gibt es für jedes Unternehmen, selbst für die kleinsten, Lösungen, die den Arbeitsalltag vereinfachen, die Geschäftsprozesse optimieren und letztlich Wachstumschancen bieten“, ergänzt Eckart Preen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld.

In einem ersten Schritt rufen die Initiatoren deshalb die Unternehmen auf, sich an einer Online-Umfrage zu beteiligen. Ziel ist es, zu erfahren, wo die Unternehmen beim Thema Industrie 4.0 stehen, wie sie die weitere Entwicklung einschätzen und welche Unterstützung sie benötigen, damit sie die digitale Transformation erfolgreich umsetzen können. In einem „Digitalen Salon“ werden die Ergebnisse der Umfrage vorgestellt und diskutiert. Im Anschluss werden Maßnahmen zum weiteren Vorgehen abgeleitet.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.