PresseBox
Press release BoxID: 773866 (Imperva Inc.)
  • Imperva Inc.
  • 3400 Bridge Parkway, Suite 101
  • 94065 Redwood Shores, CA
  • https://www.imperva.com
  • Contact person
  • Florian Riener
  • +49 (531) 3873318

Karger Publishers schützt sich gegen DDoS-Angriffe mit Imperva Incapsula

Cloudbasierter Always-on-Service identifiziert alle Arten von DDoS-Angriffen - kostspielige Website-Unterbrechungen werden verhindert und die Zustellung von Forschungsinhalten beschleunigt

(PresseBox) (Redwood Shores, Kalifornien, ) Imperva, Inc. (NYSE:IMPV) gab heute bekannt, dass sich Karger Publishers, ein globales Unternehmen für medizinische und wissenschaftliche Veröffentlichungen, für Imperva Incapsula entschieden hat. Das Unternehmen wird die Web-Application-Firewall von Imperva Incapsula nutzen, um eine dauerhafte Erreichbarkeit seiner Website für Forscher in führenden Krankenhäusern, Forschungszentren und Universitäten auf der ganzen Welt zu gewährleisten. Die Website enthält rund hundert neue wissenschaftliche Zeitschriften sowie ein umfangreiches E-Book-Archiv.

Im Juni 2015 wurde karger.com Ziel eines schwerwiegenden Distributed-Denial-of-Service-Angriffs (DDoS), welcher von einem Botnet mit Zombie-Clients aus der ganzen Welt gesteuert wurde. Um solch einen Angriff in Zukunft zu vermieden, wurden im Unternehmen verschiedene Lösungen diskutiert, bis schließlich die Wahl auf Imperva Incapsula fiel. Die cloudbasierte Sicherheitsleistung ermittelt HTTPS-Traffic, der gefiltert und kontrolliert wird, und bietet einen robusten Cloud Access Security Broker (CASB), welcher von Imperva schnell implementiert werden konnte.

„Wir hatten ein internes Intrusion Prevention System (IPS), welches aber nicht in der Lage war, die DDoS-Angriffe ausfindig zu machen, die uns trafen,” erklärt Daniel Hangartner, IT Project Manager bei Karger Publishers. „Wir bemerkten lediglich einen um 70 Prozent angestiegenen Traffic. Das meiste davon waren Protokolldateien, was auf einen bezahlten HTTPS-Angriff hinwies.

” Marc Gaffan, General Manager von Imperva Incapsula betont: „Bei Karger konnte man es kaum erwarten, das System schnell in Betrieb zu nehmen und an der Wurzel des Problems zu arbeiten – den HTTPS-Traffic zu filtern und zu kontrollieren. Aufgrund der fortschrittlichen Umsetzung konnten wir den Angriff abschwächen und die Abwehrmechanismen schnell platzieren.”

Als die Imperva Incapsula Web Application Firewall (WAF) und das Content Delivery Network (CDN) auf der Seite von Karger installiert wurden, hatte dies einen sofortigen Rückgang von ungewolltem Traffic zur Folge. Darüber hinaus hat sich seitdem die Leistung der Seite verbessert und sie wurde nicht noch einmal angegriffen. Das Imperva Incapsula Content Delivery Network (CDN) bietet den Vorteil einer schnelleren Zustellung von Anwendungen sowie erweiterte Nutzerfahrungen für Forscher, indem die Website von Karger dynamische Inhalte für bezahlte Abonnementen ohne versteckte Inhalte bereitstellt.

Imperva Incapsula ist ein cloudbasierter Service, der Webseiten sicherer, schneller und zuverlässiger macht. Durch die Nutzung von Incapsula können Unternehmen jeder Größe ihre Geschäftsdaten durch Enterprise-grade Web Application Security DDoS-Mitigation, Leistungsoptimierung und Lastenausgleich schützen.

Weitere Informationen über Imperva Incapsula, darunter CDN, DDoS Protection und Web Application Firewall, finden Sie unter: http://www.imperva.com/Products/DDosProtection

 

 

Imperva Inc.

Imperva (NYSE: IMPV) ist ein führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen zum Schutz geschäftskritischer Daten und Anwendungen. Die SecureSphere-, Incapsula- und Skyfence- Produktlinien helfen Unternehmen, Stärken und Schwachpunkte zu erkennen, Informationen an jedem Ort - egal ob in der Cloud oder vor Ort - zu schützen und die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Das Imperva Application Defense Center, ein Forschungsteam bestehend aus einigen der weltweit führenden Experten für Daten- und Anwendungssicherheit, verbessert die Produkte von Imperva kontinuierlich auf der Grundlage der aktuellen Bedrohungslage und veröffentlicht Berichte mit Erkenntnissen und Empfehlungen zu den aktuellsten Bedrohungen und ihrer Eindämmung. Imperva hat seinen Hauptsitz in Redwood Shores, Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie auf: www.imperva.de, unserem Blog sowie auf Twitter.

© 2015 Imperva, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Imperva, das Imperva-Logo, SecureSphere, Incapsula und Skyfence sind Warenzeichen der Imperva, Inc. und ihrer Tochtergesellschaften.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.