Ab sofort: Intellinet Network Solutions mit neuer Familie von Netzwerkkameras

Zweitägige Roadshow mit der Zielgruppe Internationale-Distributoren begleitete Produkteinführung

(PresseBox) ( Halver, )
Intellinet Network Solutions, die innovative Netzwerkmarke von IC Intracom, bietet ab sofort eine neue Produktlinie von Netzwerkkameras mit zahlreichen neuen Funktionen und verbesserten Eigenschaften. Insgesamt handelt es sich um dreizehn neue Modelle für die professionelle Videoüberwachung. Die Kameratechnologien unterteilen sich in drei Kategorien: So können Kuppelkameras unter Decken und an Wänden angebracht werden. Standard-Netzwerküberwachungskameras hingegen zeichnen sich durch ihre kompakte Bauart aus. In nach der Norm IP 66 wassergeschützten Gehäusen können sie zudem auch im Außenbereich platziert werden. Sie sind dabei jeweils als Standardkamera, WLAN-, IR-Version oder in einer Kombination davon verfügbar. Eine besondere Stellung unter den Netzwerküberwachungskameras nimmt das Modell NBC30-IR ein. Es kommt direkt in einem Außengehäuse (IP 67) inklusive IR mit bis zu 35 Metern Reichweite. Bei der dritten Technologie handelt es sich um reine Videoserver. Diese dienen der Einbindung alter, analoger CCTV (Closed Circuit Television)-Kameras in ein IP Netzwerk und bieten somit einen guten Investitionsschutz für bereits vorhandene Umgebungen.

Kameraüberwachung auf dem Handy

Alle Kameras unterstützen MPEG4 und Motion-JPEG Dual Mode, PoE (Power over Ethernet) und 3GPP Mobiltelefon Streaming sowie Audio. 3GPP ist der Videostandard für Handys. Kameras können damit von jedem 3G Handy überwacht werden. Zum Lieferumfang gehört jeweils eine 16-View and Record-Software (16-Kanal Aufnahmesoftware auf Windowsbasis). Kameras, die die Videokomprimierung H.264 unterstützen, ermöglichen im Vergleich zu älteren Kameras die gleiche oder sogar eine bessere Videoqualität. Und dies bei Nutzung deutlich geringerer Netzwerkbandbreite. So sind entsprechend mehr Kameras im gleichen Netzwerk oder eine bessere Bildqualität und mehr Bilder pro Sekunde realisierbar. Bei allen Modellen wurde zudem Wert auf eine besonders einfache Installation gelegt.

Begleitende Veranstaltung zur Produkteinführung

Parallel zur Einführung der neuen Linie veranstaltete Intellinet Network Solutions eine zweitägige Roadshow (21. und 22. Januar 2010, in der Firmenzentrale von IC Intracom in Halver) für internationale Distributoren. Ziel der Veranstaltung war es, den Partnern genau die Marketingwerkzeuge und technische Informationen an die Hand zu geben, um möglichst erfolgreich in ihren jeweiligen Heimatmärkten zu agieren. Die Bedeutung der Produkte für die Partner spiegelt sich im ungebrochenen Wachstum des Marktes für Überwachungssysteme. Wachstumsraten von 20 Prozent in Osteuropa, dem Mittleren Osten, Afrika und Lateinamerika versprechen ungebrochen gute Umsätze. Insgesamt rechnet IC Intracom sogar mit einem weltweiten Wachstum im Markt der IP-Überwachungskameras von über 47 Prozent.

"Die Relevanz der neuen IP Kameras spiegelt sich auch in dem großen Interesse unserer weltweiten Partner", betont Jens A Hoyer, Marketing Manager bei Intellinet Network Solutions. "Wir freuen uns über die Teilnahme so vieler Partner aus allen Teilen der Welt sehr. Einige haben sogar den weiten Weg aus Südamerika oder den USA auf sich genommen. Neben den zahlreichen Kollegen aus europäischen Ländern, die ebenfalls vor Ort waren."

Weitere Eigenschaften und Funktionen der Kameras

- Ereignisgesteuerter FTP und E-Mail Upload von Bildern und Videos.
- Unterstützung des Windows Live Messenger.
- Externe Anschlüsse für Mikrofon und Lautsprecher.
- Zugriff auf live Video über das Internet.
- Die NFC30 Netzwerkkameras für den Innenbereich sind als Kabel, Wireless und Wireless Nachtsicht Versionen verfügbar.
- Alle Kameras mit neuem Gehäuse von Intellinet Network Solutions.

Weitere Informationen über alle Netzwerkkameras finden sich unter: http://www.intellinetnetwork.com/de-US/categories/66networkcameras

Preise und Verfügbarkeit

Endkundenversion: Die neuen Kameras sind ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 320,- Euro (inkl. Mehrwertsteuer) für die Kuppelkamera NFD30, 255,- Euro (inkl. Mehrwertsteuer) für die Standard-Netzwerküberwachungskamera NFC30 und 255,- Euro (inkl. Mehrwertsteuer) für den Videoserver NVS30. Das Spitzenmodell NBC30 ist für 450,- Euro (inkl. Mehrwertsteuer) verfügbar.

Channelversion: Die neuen Kameras sind ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 210,- Euro (HEK) für die Kuppelkamera NFD30, 155,- Euro (HEK) für die Standard Netzwerküberwachungskamera NFC30 und 165,- Euro (HEK) für den Videoserver NVS30. Das Spitzenmodell NBC30 ist für 300,- Euro (HEK) verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.