Etablierung von Lungenmodellen mit dem µ-Slide Membrane ibiPore Flow

(PresseBox) ( München, Deutschland, )
Die aktuelle COVID-19-Pandemie verleiht der Forschung an SARS-CoV-2 unter Verwendung physiologischer Lungenmodelle eine außerordentlich hohe Bedeutung. Das neue µ-Slide Membrane ibiPore Flow verfügt über eine poröse Glasmembran für Transmigrations- und Transportstudien unter statischen sowie Flussbedingungen. Dadurch eignet es sich ideal für die Etablierung von zellulären Lungenmodellen mit einem Air-Liquid-Interface (ALI). Zusätzlich können verschiedene Experimente in 2D oder 3D durchgeführt werden, wie Endothelbarrieren-Assays, Co-Kultivierung von zwei verschiedenen Zelltypen oder Apikal-Basal-Zellpolaritätstests.

Zwischen den zwei Kanälen des Slides befindet sich eine horizontale, poröse Glasmembran mit brillanter optischer Qualität für hochauflösende Mikroskopie. Der oberhalb gelegene Kanal dient dabei als statisches Reservoir. Im unteren Kanal kann durch Perfusion definierter Scherstress für die auf der Membran adhärierten Zellen erzeugt werden. Der obere und der untere Kanal kommunizieren ausschließlich über die Membran miteinander.

Um ein Lungenmodell mit einer Luft-Flüssigkeits-Grenzfläche (ALI) zu etablieren, wird ein polarisierter Zell-Monolayer (z. B. Lungenepithelzellen) auf der Oberseite der porösen Membran kultiviert, die der Luft ausgesetzt ist. Vom unteren Kanal aus werden die Zellen unter definiertem Fluss mit Kulturmedium versorgt.

Für verschiedene Zelltypen stehen vier verschiedene Porengrößen zur Verfügung. ForscherInnen können den Objektträger für ihre Anwendung mit einem Trial Pack testen, das zwei Objektträger enthält.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.