Das Rote Kreuz verbessert sein Performance Management mit Hyperion

Hyperion verbessert beim Internationalen Komitee des Roten Kreuzes mit Performance-Indikatoren und einer umfassenden Lösung für das Finanzberichtswesen und Reporting die Kontrolle der Finanzrisiken

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) setzt ab sofort auf Hyperions Business-Performance-Management-Software. Mit Hyperion Essbase und Hyperion Analyzer verwaltet die internationale Organisation sowohl Finanz- als auch operative Daten auf Basis von Performance-Indikatoren und erstellt Reportings. Die Business-Intelligence-Plattform von Hyperion schafft so für das IKRK einen verbesserten Überblick zur Steuerung der Geschäftsaktivitäten. Indem es operative Performance-Indikatoren in sein Finanzberichtswesen einbindet, kann das IKRK nachvollziehen, welche Spenden eingegangen sind und wofür sie verwendet werden. Ebenso erschließen sich mögliche Differenzen zwischen dem vorhandenen Budget und den Ausgaben, so dass verantwortliche Stellen Gegenmaßnahmen einleiten können.

Die Plattform ist bereits im Hauptssitz des IKRK in Genf implementiert und wird stufenweise auf andere Unternehmensbereiche einschließlich des Executive Managements sowie der Abteilungs- und Geschäftsbereichsleiter ausgeweitet. Insgesamt werden 150 bis 200 Mitarbeiter am Hauptsitz des IKRK von dem Projekt profitieren, was knapp einem Drittel der Angestellten entspricht.

„Wir haben uns für Hyperion wegen seiner starken Produkt-Integration entschieden", sagt Nicola Busino, einer der beiden Stellvertreter des Financial Directors des IKRK. „Wir haben nach einer belastbaren und effizienten Business-Intelligence-Plattform gesucht und mit Hyperion Software eine verlässliche und flexible Lösung gefunden. Die Integration zwischen Hyperion Essbase und Excel sowie die einfache Handhabung des Hyperion Analyzer waren ebenfalls zwei entscheidende Faktoren."

Über das Internationale Komitee vom Roten Kreuz
Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz arbeitet weltweit auf neutraler und unabhängiger Basis, um Menschen zu helfen, die von bewaffneten Konflikten und inneren Unruhen betroffenen sind. Die humanitäre Organisation mit Sitz in Genf ist von der Internationalen Gemeinschaft damit beauftragt, die Einhaltung der internationalen Menschenrechte zu überwachen und ist Gründer des Internationalen Roten Kreuzes sowie der RED Crescent-Bewegungen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.