HY-LINE: eigene Touchscreen Fertigung

(PresseBox) ( Unterhaching, )
Den Schwung von 10 Jahren Erfahrung mit der PCAP-Technologie nutzt HY-LINE Computer Components, um eigene PCAP-Touchscreens vorzustellen.  Von der Konstruktion in Deutschland bis hin zur Fertigung in Asien hat HY-LINE alles unter Kontrolle. Sofort einsatzbereit sind die Modelle von 4.3“ bis 10.1“, die auch aus dem zur Embedded World 2019 vorgestellten HY-LINE-Familienkonzept bekannt sind. Das Standardglas mit schwarzer Bedruckung kann auf Kundenwunsch durch jedes andere ersetzt werden. Der Touch-Controller neuester Generation nimmt über USB oder I²C Kontakt auf und meistert auch EMV-Anforderungen aus dem Industrie-Alltag. Apropos Industrie: Durch eigene Fertigung stehen nicht nur 3D-Daten zur Verfügung, auch die langjährige Lieferbarkeit von mindestens sieben Jahren ist sicher gestellt. Die technische Unterstützung bei der Integration und das Fine-Tuning für das Kundensystem erledigen HY-LINE-Ingenieure. Sollte die Standard-Größe nicht passen, liefert HY-LINE PCAP-Sensoren mit oder ohne Glas in den Größen von 2,4“ bis 86“. Die Standard-Modelle sind kurzfristig ab Lager lieferbar.

Weitere Informationen: https://www.hy-line.de/...

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.