2K-Mikroverbundteil für Miniatur-Sicherheitsventil

Die Miniaturisierung von Systemen und Baugruppen setzt auch bei HOFFMANN immer wieder neue Maßstäbe

(PresseBox) ( Kirchheim/ Teck, )
So liefert HOFFMANN jetzt an einen dänischen Kunden eine Dichtung als Mikroverbundteil mit einem Außendurchmesser von nur 5,8 mm für ein neu entwickeltes Sicherheitsventil zur Steuerung des Ammoniakdurchflusses in einer Automotive-Anwendung. Das umgebende Trägerteil besteht aus einem Polyphtalamide (PPA) der Fa. Solvay, welches 33 % glasfaserverstärkt ist und hervorragende Temperaturbeständigkeiten besitzt. Die Toleranzen des Kunststoffteiles mit +-0,02 mm sind bereits sehr anspruchsvoll.

Die innen liegende Elastomerdichtung hat einen Durchmesser von nur noch 3,5 mm.

Eine Vorbereitung der Kunststoffteile mit Strahlen und Haftmittelauftrag wurde aus Kostengründen ausgeschlossen. Mit einem führenden Compounder wurde eine EPDM-Mischung entwickelt, die eine kohäsive Verbindung mit dem Thermoplast eingeht.

Eine Anspritzung der Dichtung erfolgt von der Rückseite. Dadurch ist die Dichtfläche entsprechend der Forderung absolut plan. Die Werkzeugauslegung erforderte eine akkurate Abstimmung zwischen der Abquetschung des Kunststoffteiles, um ein Überspritzen mit EPDM zu verhindern, und der Maßhaltigkeit des PPA-Trägerteiles.

Das Gummigewicht beträgt netto 0,006 g. Der Spritzgießprozess auf der HOFFMANN-Mikro-Spritzgießmaschine wurde so optimiert, dass keine Überspritzungen auftreten und das Kunststoffteil weiterhin die geforderten Toleranzen aufweist.

Das Miniatur-Sicherheitsventil erfüllte in ersten Tests alle Funktionsprüfungen ohne Beanstandungen, so dass einem termingerechten Serienanlauf nichts mehr im Wege steht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.