HeLi NET bei Breitband-Kompetenz Vorreiter

Glasfaserprojekt City2020 im niedersächsischen Landesparlament vorgestellt

(PresseBox) ( Hamm, )
Das erfolgreiche Glasfaserprojekt City2020 stößt auch im niedersächsischen Landesparlament auf größtes Interesse. HeLi NET-Geschäftsführer Thomas Wald stellte das City2020-Vermarktungskonzept auf Einladung des Breitband-Kompetenz-Zentrums Niedersachsen im Rahmen des Parlamentarischen Abends vor. Zu den Gästen zählten der niedersächsische Wirtschaftsminister Walter Hirche, zahlreiche Landtagsabgeordnete sowie Landräte und Bürgermeister.

City2020 ist eines der wenigen bereits realisierten Projekte mit direkten Glasfaseranbindungen in Deutschland und besitzt damit Modellcharakter. Besonders das erfolgreiche Marketingkonzept, mit dem HeLi NET schon vor City2020-Baubeginn über 40 Prozent der Anwohner für ihr Vorhaben und ihre Leistungen gewonnen hat, stand im Fokus des Vortrages.

"Ich bin stolz darauf, dass unsere Arbeit gewürdigt wird", sagt Thomas Wald, der die eigene Kompetenz beim Aufbau von Breitband-Infrastruktur vermarkten will. "Wir sind auf diesem Gebiet einer der Vorreiter in Deutschland und wollen unseren Wissensvorsprung natürlich ausnutzen."

Spätestens seit dem zweiten Konjunkturpaket der Bundesregierung hat das Thema in den Ländern an Fahrt gewonnen. Der Bund will den Ausbau von Breitband-Internetzugängen in Deutschland massiv vorantreiben. Bis spätestens Ende 2010 sollen bislang nicht versorgte Gebiete leistungsfähige Internet-Anschlüsse erhalten. Das in Niedersachsen eigens gegründete Breitband-Kompetenz-Zentrum arbeitet daran, die "weißen Flecken" in den ländlichen Gebieten zu schließen und eigene Netz-Infrastrukturen aufzubauen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.