Xtralis und die City of London Police sorgen durch Innovation für mehr Sicherheit auf den Straßen

Situationserkennung in Echtzeit für Polizeifahrzeuge und -beamte mittels Live- Video-Streaming

(PresseBox) ( Hemel-Hempstead, GB, )
Xtralis hat heute die Zusammenarbeit mit der London City Police zur Entwicklung von Technologielösungen bekanntgegeben. Diese Lösungen werden es ermöglichen, Video- und Audiosignale von Polizeifahrzeugen und Westen von Polizeibeamten mit montierten Kameras live an zentrale Leitstellen zu übertragen. So können taktische Entscheidungen als Reaktion auf Bedrohungen im Raum London schneller und effizienter getroffen werden. Bislang haben die Polizeibeamten situationsbezogene Erkenntnisse per Funkgerät ausgetauscht. Mit der neuen Xtralis-Technologie können die Polizeizentralen anhand des Live-Video- und Audiomaterials vom Einsatzort Situationen besser beurteilen und die geeignete Unterstützung effizienter bereitstellen.

"Xtralis wandte sich an die City of London Police, um genau zu erfahren, wie wir arbeiten und wie man uns bei unserem Auftrag unterstützen könnte. Sehr schnell hat Xtralis dann eine maßgeschneiderte, erfolgversprechende Lösung präsentiert, mit der wir das Live-Video- und -Audiomaterial von Fahrzeugen und Uniformwesten direkt zu unseren zentralen Leitstellen übertragen können", erläutert Adrian Leppard, Commissioner of the City of London Police. "Situationsentwicklungen mit mehreren Augen beurteilen zu können, ermöglicht bessere Entscheidungen sowie eine schnellere und effizientere Reaktion. Wir sind daher sehr glücklich, gemeinsam mit Xtralis diese Lösungen für die City of London zu perfektionieren", fügt Commissioner Leppard hinzu.

"Technologie kann der beste Freund des Polizeibeamten sein", meint City of London Police Chief Superintendent Andrew Mellor. "Die Öffentlichkeit und die Polizeibeamten im Dienst profitieren davon, wenn mehrere Augen auf eine bedrohliche Situation oder eine tatsächliche Straftat gerichtet sind. Mit den Live-Überwachungslösungen von Xtralis können Polizeibeamte aus der Ferne ihren Kollegen am Einsatzort assistieren und gegebenenfalls geeignete Unterstützung schicken. Wir sind froh, in Zusammenarbeit mit Xtralis diese Lösungen voranzubringen, weil sie für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen", unterstreicht Chief Mellor.

"Wir fühlen uns geehrt, dass die City of London Xtralis als Partner gewählt hat, um fortschrittliche Technologielösungen zur LiveÜberwachung von polizeilichen Interventions- und Sicherheitsmaßnahmen zu entwickeln", bemerkt Samir Samhouri, Chairman und CEO von Xtralis. "Die Polizei von Dubai und die spanische Nationalpolizei setzen unsere Live-Streaming-Videotechnologie bereits ein, und wir sind stolz darauf. Aber London ist eine global bedeutende Metropole. Wir haben hier eine echte Chance, um in einer Premium-Partnerschaft das Beste an Sicherheit und Schutz bereitzustellen", fügt Herr Samhouri hinzu.

Über Xtralis

Xtralis® ist ein weltweit führender Anbieter von leistungsfähigen Lösungen zur frühestmöglichen Erkennung und Darstellung von Feuer, Gas und Sicherheitsbedrohungen. Unsere Technologien verhindern Katastrophen, indem sie genügend Reaktionszeit lassen, bevor Leben, kritische Infrastrukturen oder Geschäftsabläufe beeinträchtigt werden. Wir schützen höchst wertvolles und unersetzliches Anlagevermögen bedeutendster Regierungen und Unternehmen weltweit. Zu unseren Marken gehören VESDA® & VESDA-E™ - die weltweite Nr. 1 für Frühestwarnsysteme mit Ansaugmeldern (RAS); ICAM™ für flexible RAS; ECO™ - Gasdetektions- und Umweltüberwachungsmodule für VESDA-& ICAM-Systeme; OSID™ - einfach zu verwendende Rauchmelder für offene Bereiche; ADPRO® & ADPRO-E™ - fortschrittliche, intelligente Zugangs-, Perimeter- und Einbruchmelderlösungen für mehrere Standorte und Enterprise Security; HeiTel™ - digitale, Fern-Videoüberwachung sowie ASIM® - intelligente Verkehrserfassung. Weitergehende Informationen finden Sie unter www.xtralis.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.