PresseBox
Press release BoxID: 124541 (Heidelberger Druckmaschinen AG)
  • Heidelberger Druckmaschinen AG
  • Kurfürsten-Anlage 52-60
  • 69115 Heidelberg
  • http://www.heidelberg.com
  • Contact person
  • Thomas Fichtl
  • +49 (6221) 92-4747

Heidelberger Druckmaschinen AG Concludes Second 139 Million Euro Share Buyback Program

(PresseBox) (Heidelberg, ) Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) has concluded the share buyback program,which had begun on November 7, 2006. On the basis of the authorization granted by the Annual General Meeting of July 20, 2006, a total of 4,152,535 shares or five percent of the capital stock at the time of the program's implementation were bought back by September 4, 2007, at an average price of 33.42 Euro. This amounts to a total figure of 138,768,302.29 Euro.

On March 31, 2007, a total of 3,322,658 no-par bearer shares (four percent of outstanding shares) were withdrawn by means of a simplified capital retirement process in compliance with the German Stock Corporation Act, Section 71, para. 1, no. 8, sentence 6.

After completion of the share buyback program, Heidelberger Druckmaschinen AG holds 2,133,113 of its own shares (2.68 percent of outstanding shares).

Heidelberger Druckmaschinen AG

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist mit rund 24.200 Mitarbeitern in mehr als 170 Ländern weltweit führender Lösungsanbieter für die Printmedien-Industrie. Mit Hauptsitz in Heidelberg, Deutschland, bietet das Unternehmen Produkte von der Druckvorstufe über die unterschiedlichsten Druckverfahren bis hin zur Weiterverarbeitung. So entwickelt und fertigt die Heidelberg Gruppe Software, elektronische Prepress-Produkte, Bogenoffset-, Rollenoffset- und digitale Druckmaschinen sowie Weiterverarbeitungssysteme. Das Unternehmen hat bei weitem das größte Service- und Vertriebsnetz der Branche. Mit 18 internationalen Standorten und 250 Vertriebsniederlassungen werden 240.000 Kunden weltweit optimal betreut. Heidelberg generiert seinen Umsatz zu 85 Prozent durch eigene Vertriebsgesellschaften. Im Geschäftsjahr 2002/2003 erreichte Heidelberg einen Umsatz von rund 4,1 Milliarden Euro.