Fach- und Führungskompetenzen für Projektmanager

Haufe Akademie bietet mit Kompakttraining Projektmanagement professionelle Projektmanager-Weiterbildung nach weltweit anerkanntem Status.

(PresseBox) ( Freiburg, )
Projektmanagement ist heute für alle Unternehmen ein Muss. Dabei werden in zunehmend dynamischen und internationalen Märkten die Projekte immer komplexer. Wer als Projektleiter die an ihn gestellten Anforderungen und Aufgaben erfolgreich bewältigen will, muss die Spielregeln und Gesetze der Projektarbeit kennen: Projekte zu leiten heißt häufig, bereichsübergreifende Teams zielgerichtet zu führen. Die Aufgabe von Projektleitern ist es unter anderem, die Aufgabenstellung klar zu definieren, Entscheidungsprozesse voranzutreiben und natürlich auch ein entsprechendes Controlling zu leisten, um die Projekte „in time“, „in budget“ und „in quality“ zu erreichen. Erfahrene ebenso wie potenzielle Projektleiter und Projektleiterinnen müssen also ein umfangreiches Bündel an Kompetenzen mitbringen: Neben fundierter Fachkompetenz sind Fach- und Methodenkompetenz im Projektmanagement gefordert, außerdem Management-Know-how ebenso wie Führungskompetenz und Soft Skills.

Das Kompakttraining Projektmanagement aus der Reihe Qualification Line der Haufe Akademie orientiert sich an diesem Bedarf: Das 5-tägige Training für erfahrene oder potenzielle Projektleiter/innen vermittelt bewährtes und praxiserprobtes Projektmanagement-Know-how. Dabei wird inhaltlich und begrifflich auf international gültige Standards des renommierten "Project Management Institute" (PMI) mit Sitz in den USA zurückgegriffen. Das vermittelte Know-how basiert dabei auf den Inhalten des "Project Management Body of Knowledge" (PMBOK) des PMI. Diese werden laufend verbessert und überprüft und weltweit verwendet. Behandelt werden u. a. wichtige Projektfaktoren wie Zeit-, Kosten-, Qualitäts-, Ressourcen- und Risikomanagement. Besondere Beachtung finden hier auch das Projektcontrolling und der Projektabschluss – Phasen, die in der Praxis häufig vernachlässigt werden.

Zugleich erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die notwendigen Führungs- und Kommunikationskompetenzen, um Projekte erfolgreich umzusetzen und abzuschließen. Dieser integrative Ansatz bietet einen entscheidenden Mehrwert gegenüber reinen methodischen Projektmanagement-Weiterbildungen. Der Wechsel von Vorträgen, Diskussionen, Gruppenarbeiten, Rollenspielen und Fallbeispielen sichert dabei einen maximalen Praxistransfer.

Das Qualification Line-Training bietet noch einen besonderen Zusatznutzen für Projektmanager, die sich zum "Project Management Professional" (PMP) durch das PMI zertifizieren lassen wollen: Die Vorbereitung auf die PMI-Prüfung wurde integriert und das ausgestellte QL-Zertifikat dient als Nachweis für die von der PMI geforderten 35 Stunden Weiterbildung. Damit erhalten die Teilnehmer die optimalen Voraussetzungen für die PMI-Zertifizierung, bei der Experten davon ausgehen, dass sie sich weltweit durchsetzen wird.

Voraussetzung für die Teilnahme am Kompakttraining Projektmanagement sind Projekterfahrung, Grundkenntnisse der Projektmanagement-Tools und eine intensive Auseinandersetzung mit dem PMBOK – wenn möglich in englischer Sprache. Darüber hinaus sind gute englische Sprachkenntnisse erforderlich (das Training selbst findet in deutscher Sprache statt).



Termine des Qualification Line Kompakttrainings Projektmanagement:
20.-24.06.05 Bad Arolsen/Nähe Kassel
26.-30.09.05 Kloster Irsee/Allgäu
05.-09.12.05 Bad Arolsen/Nähe Kassel

Preis:
€ 2.450,- + MwSt.

Weitere Informationen unter Tel. 0761 4708-811 oder unter www.haufe-akademie.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.