Neue Impulse für Optische Technologien

Preisträger des Ansiedlungswettbewerbs „Lighthouse 2005“ gehen an den Start

(PresseBox) ( Hannover, )
Die Branche der Optischen Technologien am Standort Hannover wächst weiter: Am heutigen Dienstag nehmen die drei Preisträger des Ansiedlungswettbewerbs „Lighthouse 2005“ der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft hannoverimpuls ihren Betrieb auf. Die Firmen Micreon GmbH, Lumanova GmbH und LichtForm haben vor wenigen Tagen ihre neuen Büros in unmittelbarer Nähe zum LZH Laser Zentrum Hannover im Gebäude der SIAG mbh bezogen. Mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 50.000 Euro können die drei Unternehmen im Wissenschaftspark Hannover-Marienwerder nun optimal starten. Diese Gelder werden in Form von Dienstleistungspaketen vergeben, unter anderem einem Jahr mietfreiem Arbeiten mit kompletter Büro-Infrastruktur, Nutzungsmöglichkeiten von Reinräumen, Zugang zur Ausstattung des LZH und Kontakten zu Beteiligungskapitalgebern sowie Beratungsleistungen.

„Unser Ziel ist es, im Wissenschaftspark eine lebendige Community für die Branche der Optischen Technologien zu schaffen“, betont Oliver Dehning, Projektleiter bei hannoverimpuls. Dieser Wirtschaftsbereich gehöre zu den wichtigsten Wachstumsbranchen der Zukunft. Andreas Heyer, Geschäftsführer von hannoverimpuls wertet die Initiative „Lighthouse“ insgesamt als großen Erfolg für die Region Hannover. „Für das Image Hannovers als Standort für Optische Technologien hat ‚Lighthouse‘ sehr viel gebracht.“ Auf der diesjährigen Leitmesse der Branche, der LASER 2005 in München, habe hannoverimpuls das Fachpublikum von der Attraktivität Hannovers, seinen hochwertigen Standortfaktoren und der Initiative nachhaltig überzeugen können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.