Anti-Viren Task Force in Hannover gegründet

„EICAR Task Force on Wireless LAN Security“ kommt zum ersten Mal zusammen

(PresseBox) ( Hannover, )
IuK-Experten gründen Projektgruppe zum Thema Sicherheit im Wireless LAN in Hannover. Diese gehört zum europäischen Netzwerk EICAR. Die „Task Force on Wireless LAN Security“ möchte dazu beitragen, dass sowohl Privatanwender als auch Unternehmen die möglichen Sicherheitsprobleme erkennen und ihre Netze wirkungsvoll absichern. „Denn trotz der Weiterentwicklung der Technologie haben sich immer wieder Schwachstellen in den Verschlüsselungs- und Authentisierungsmechanismen gezeigt“, so Reyk Flöter, Geschäftsführer der .vantronix secure systems GmbH.

„Für Sicherheit müssen wir Standards setzen“, so Dr. Andreas Müller von der Höft & Wessel AG. „Deshalb begleiten wir die »Task Force on Wireless LAN Security«.

„Wir halten Wireless LAN derzeit für eines der spannendsten Themen in der Informations- und Kommunikationstechnologie, deshalb haben wir uns engagiert, die Task Force nach Hannover zu holen“, so Andreas Heyer, Geschäftsführer hannoverimpuls GmbH.

EICAR - das "Europäische Institut für Computer Anti-Viren Forschung" sieht sich als Plattform für den Informationsaustausch der im Bereich der Computer Anti-Viren Forschung tätigen Gruppen. Dies ermöglicht eine globale Zusammenarbeit über den europäischen Rahmen hinaus von Universitäten, Industrie und Medien, aber auch von Technik-, Sicherheits- und Rechts-Experten aus zivilen und militärischen Bereichen sowie Verbraucherschutzorganisationen. Das Ziel ist es, die Kräfte zu bündeln und gemeinsam gegen das Schreiben und Verbreiten von gefährlichen Computerprogrammen wie Computer-Viren und trojanischen Pferde, aber auch gegen Computer-Kriminalität und Betrug sowie das Ausspähen von personenbezogenen Daten vorzugehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.