Handwerkskammer zu Leipzig

Vergabekonferenz im Neuen Rathaus

(PresseBox) ( Leipzig, )
14. März | Am 19. März, 15.30 Uhr, laden die die Handwerkskammer zu Leipzig, die IHK zu Leipzig sowie die Stadt Leipzig Unternehmer zur Vergabekonferenz in das Neue Rathaus ein. Vertreter der Stadt Leipzig und des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement werden aktuelle Bauvorhaben der öffentlichen Hand vorstellen. Die Ausschreibungen werden detailliert hinsichtlich Losgrößen, Gewerken und Zeitschienen erläutert.

"Aufträge der öffentlichen Hand sind für viele unserer Mitgliedsbetriebe ein wichtiges Standbein. Daher ist es uns ein Anliegen, den regionalen Unternehmen einen gewissen Informationsvorsprung gegenüber potenziellen Konkurrenten zu verschaffen. Im Jahr 2011 wurden 724 Bauleistungen mit einem Gesamtvolumen von 83 Millionen Euro vergeben. Bei Losen unter 100.000 Euro erhielten Unternehmen aus dem Kammerbezirk Leipzig rund 60 Prozent der Aufträge. Bei Vergaben über 100.000 Euro sinkt die Quote auf 42 Prozent. Hier ist noch viel Luft nach oben", unterstreicht die Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer zu Leipzig Dagmar Ehnert. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird der Sachgebietsleiter Bau- und Preisrecht vom Amt für Gebäudemanagement der Stadt Leipzig Baurat Ulf Schirrmeister auf Feinheiten des Vergaberechts eingehen. In diesem Jahr ist dieser Tagesordnungspunkt besonders relevant, weil das Sächsische Vergabegesetz geändert wurde.

Die Vergabekonferenz wird gegen 17.30 Uhr beendet sein. Die Referenten stehen im Anschluss für weitere Fragen zur Verfügung. Ansprechpartner für die öffentliche Auftragsvergabe und das Vergaberecht bei der Handwerkskammer ist Stefan Lorenz, Tel.: 0341/ 2188-315.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.