Spaß an der Unabhängigkeit: Campingurlaub immer beliebter Reisemobil-Touren, Zeltplätze und Erlebnisberichte auf der REISEN HAMBURG

Die Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad / Vom 6. bis 10. Februar 2013 auf dem Gelände der Hamburg Messe

(PresseBox) ( Hamburg, )
Entspannen auf dem Campingplatz, notfalls dem schlechten Wetter davon fahren, mit dem Reisemobil fremde Länder erkunden: Diese Unabhängigkeit und Mobilität im Urlaub schätzen immer mehr Deutsche. Nach einer Forsa Umfrage begeistern sich 50 Prozent für Wohnwagen, Zelt oder Reisemobil. Besonders groß ist das Interesse bei 18- bis 29-jährigen mit 70 Prozent und bei Familien (60 Prozent). Dass die Lust am Campen auch gelebt wird, zeigen Erhebungen des Statistischen Bundesamtes: Die Zahl der Übernachtungen auf den Campingplätzen lag von Januar bis Oktober 2012 bei 25,6 Millionen und damit noch einmal um 4,9 Prozent über den Vergleichswerten des Vorjahres. Was das Jahr 2013 rund um den Urlaub mit Zelt, Reisemobil und Caravan bietet, das zeigt die REISEN HAMBURG 2013 vom 6. bis 10. Februar auf dem Gelände der Hamburg Messe. Auf der größten Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad im Norden präsentieren insgesamt rund 800 Aussteller ihre schönsten Ideen und neuesten Angebote für Ferien und Freizeit in der neuen Saison.

Lück und Locke - ein tierisches Team im VW-Bus und auf der Bühne

Viele Ideen für Touren und Ziele bekommen Caravaner und Camper bei Vorträgen auf der Bühne in der Halle B6. Denn hier gibt es viele wissenswerte Tipps und Anregungen zum Thema Campingurlaub. Ein Highlight sind die Auftritte von Autor und Globetrotter Oliver Lück, der mit seinem VW-Bus und Hund Locke zur REISEN HAMBURG kommt. Lück ist mit dem Bus durch ganz Europa getourt, und dabei immer wieder auf Menschen gestoßen, die ihm ihre oft erstaunlichen Lebensgeschichten erzählten. Keine Frage, dass der gelernte Journalist diese Geschichten aufschrieb, und nun auch den Messebesuchern von seinen Begegnungen berichtet. Um die vielfältigen Möglichkeiten, eigene Reise-Erfahrungen zu sammeln, geht es bei Adventure Tours. Der Anbieter hat sich auf Reisemobiltouren durch die schönsten Regionen Europas spezialisiert. Auf der Bühne wird berichtet, wie sich die Pyrenäen, die Provence oder die Toskana auf vier Rädern entdecken lassen (Vortragsprogramm unter www.reisenhamburg.de)

Geführte Reisemobiltouren mit allem drum und dran

Ganz neu in der Saison 2013 sind bei Adventure Tours gescoutete Reisen durch Portugal. Die Touren führen von Faro entlang der Algarve bis nach Lissabon. Für die Teilnehmer bedeuten solche Touren Mobilität und Unabhängigkeit in Kombination mit höchstem Komfort: Unterwegs sind die Urlauber in voll ausgestatteten Reisefahrzeugen, die von der Bettwäsche über den kompletten Satz Küchenutensilien bis hin zu Campingmöbeln alles an Bord haben.

Auf die wachsende Lust der Deutschen an Touren mit Reisemobil und Caravan reagieren auch die Campingreisen-Spezialisten von ACSI. Nachdem sich der Veranstalter bisher auf die niederländischen und belgischen Märkte konzentrierte, wird er auf der REISEN HAMBURG nun auch ein Angebot für deutsche Camper vorstellen. ACSI organisiert Wohnmobil-Rundreisen in Begleitung fach- und ortskundiger Guides. Die versorgen die Teilnehmer auch mit interessanten Informationen zu Sehenswürdigkeiten, spannende Ausflüge stehen ebenfalls auf dem Programm.

Campingplätze ganz groß

Wer lieber vollkommen unabhängig und selbst geplant auf Tour geht, findet auf der REISEN HAMBURG ebenfalls die entsprechenden Angebote. So stellen sich Campingplätze aus zahlreichen Regionen vor, vom Salzhaff in Mecklenburg-Vorpommern bis nach Litauen. Ebenfalls vertreten sind der Deutsche Camping Club (DCC) und der Bundesverband der Campingwirtschaft (BVCD), in dem sich 1200 Campingplätze zusammengeschlossen haben. Der BVCD bietet Beratung zum Thema Camping und vor allem zu den Campingplätzen an. Mit an dem Stand präsent sind die BVCD-Landesverbände Schleswig-Holstein und Niedersachsen, sowie Campingplätze etwa aus Potsdam oder auch von der Ostsee-Insel Fehmarn. Vorgestellt wird zudem der neue Campingführer 2013. Auch der dänische Campingverband zeigt in Hamburg Flagge, und zwar am Stand von Visit Denmark. Der Verband steht für mehr als 450 Campingplätze, darunter auch solche im Fünf-Sterne-Segment, auf deren Areal regelrechte Luxusferienhäuser auf Urlauber warten.

Neben den zahlreichen Ideen und Programmen für den Campingurlaub zeigt die REISEN HAMBURG auch die neuen Reisemobile und Caravans. Wer nicht gleich kaufen, sondern einfach einmal ein Fahrzeug mieten möchte, findet ebenfalls geeignete Anbieter. Darüber hinaus gibt es Innovationen bei Dachzelten und Zeltanhängern. 3DOG Camping präsentiert neben einer Auswahl von Modellen auch ein ebenso innovatives wie praktisches Ordnungssystem für unterwegs. Auch bei der Offroad Manufaktur finden sich Dachzelte für fast jedes Auto. Als Orientierungshilfe für campingbegeisterte Messebesucher gibt es Informationen für eine "Thementour Caravaning": Man findet sie vorab im Internet, in der App und an den Eingängen.

REISEN HAMBURG

Norddeutschlands größte Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad öffnet vom 6. bis 10. Februar 2013 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH ihre Tore. Partnerland der REISEN HAMBURG 2013 ist Island. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, täglich 10 bis 18 Uhr. Zur REISEN HAMBURG sind die Eingänge Mitte, Süd und Ost des Messegeländes geöffnet. Eintrittspreise: Comeback-Karte (gilt auch an einem weiteren Tag ab 15 Uhr) 9 Euro, ermäßigt 7 Euro, als Familienkarte 17 Euro. Die Eintrittskarten gelten auch für die AUTOTAGE HAMBURG, die parallel stattfinden. Weitere Informationen unter www.reisenhamburg.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.