PresseBox
Press release BoxID: 8427 (gotomaxx Software GmbH)
  • gotomaxx Software GmbH
  • Alte Bundesstraße 16
  • 76846 Hauenstein
  • https://www.gotomaxx.de

gotomaxx warnt vor Serverfiltern gegen Spam

Jede Woche werden von AOL, GMX, MSN, Yahoo & Co über 1 Million erwartete E-Mails von Filterprogrammen als "Müll" eingestuft und weggeworfen

(PresseBox) (Hauenstein (Pfalz),, ) Immer häufiger erreichen wichtige E-Mails den Empfänger nicht, weil sie in den Spam-Filtern im Netz hängen bleiben, warnt die gotomaxx GmbH (www.gotomaxx.de). Vor allem die großen E-Mail-Anbieter wie AOL, GMX, MSN und Yahoo haben ihre Schutzschirme gegen unerwünschte Werbemails mittlerweile derart verstärkt, dass sich auch immer mehr erwünschte E-Mails darin verfangen, hat gotomaxx festgestellt. Das kann vor allem für Unternehmen, die sich auf E-Mail für den Geschäftsverkehr verlassen, fatale Folgen haben, wenn beispielsweise Aufträge nicht durchgelassen werden. "False Positives" nennen Experten wichtige E-Mails, die vom elektronischen Postboten einfach zerrissen werden, weil er sie fälschlicherweise für Werbung hält. Nach Hochrechnungen von gotomaxx ereilt jede Woche mehr als eine Million E-Mails allein in Deutschland dieses Schicksal. Über die Folgekosten und Umsatzeinbußen gibt es bislang keine Schätzungen.

Als Abhilfe empfiehlt gotomaxx, Netzfilter gegen Spam (sog. Serverfilter) so weit wie möglich auszuschalten und stattdessen Filterprogramme auf dem PC (Clientfilter) einzusetzen. Der Vorteil: Die Spam-Abwehr lässt sich mit dem eigenen Adressbuch koppeln, so dass E-Mails der darin enthaltenen Absender unabhängig vom Inhalt auf jeden Fall durchkommen. Mit anderen Worten: Von jedem Geschäftspartner, der im Adressbuch eingetragen ist, erhält man garantiert alle E-Mails.

Die Serverfilter arbeiten hingegen zu weiten Teilen mit Stichworten. Enthält eine E-Mail Worte wie "Sonderangebot", "Kaufen" und "preiswert", interpretieren die Filterprogramme dies als Werbung und blocken die Nachricht ab, obwohl der Empfänger möglicherweise genau auf dieses Angebot dringend wartet. Weiterer Vorteil der Clientprogramme gegenüber den meisten Serverfiltern: Die als Werbung aussortierten E-Mails werden nicht vernichtet, sondern lediglich in einem separaten Ordner abgelegt. Kommt der dringend erwartete Auftrag nicht an, kann man leicht recherchieren, ob er versehentlich im "Müll-Ordner" gelandet ist.

Weitere Informationen:
gotomaxx GmbH
Alte Bundesstraße 16
76846 Hauenstein/Pfalz
Tel.: 06392 /995-230
Fax: 06392/995-599,
E-Mail: info@gotomaxx.de
www.gotomaxx.de

Presse:
Corinna Becker
Tel.: 06392/995-0
E-Mail: presse@gotomaxx.de

PR: Team Andreas Dripke
Tel.: 0611/973150
E-Mail: team@dripke.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.