Glory Global Solutions und ITAB stellen neue Self-Checkout Lösung für den weltweiten Einzelhandel vor

Integriertes Bargeldmanagement verbessert Kundenerlebnis bei Edeka Hayunga

(PresseBox) ( Neu-Isenburg, )
Glory Global Solutions, führender Anbieter von sicheren Bargeldmanagementlösungen, bietet in Zusammenarbeit mit ITAB, Spezialist für Ladeneinrichtungskonzepte für den europäischen Handel, Bargeldverarbeitungssysteme von Glory für neue flexible Selbstbedienungskassen an. Durch die Integration des kompakten Bargeld-Recyclingsystems CI-10 aus der CASHINFINITY™ Serie von Glory in die SB-Kasseneinheiten MoveFlow, TwinFlow und EasyFlow von ITAB entsteht eine neue Komplettlösung, die ein effizientes Recycling von Münzen und Banknoten bei zahlreichen Varianten von SB-Kassen ermöglicht.

In der preisgekrönten Flaggschiff-Filiale von Edeka Hayunga (Edeka Nord) in Elmshorn (Schleswig-Holstein) wurde kürzlich eine mit dem CI-10 ausgestattete MoveFlow-Einheit installiert. Ziel war es, den Kundenfluss sowie das Kundenerlebnis zu optimieren. Deshalb hat sich die Geschäftsführung von Edeka Hayunga für die kompakte und intuitive Lösung entschieden, bei der die Waren aus dem Warenkorb direkt in die Einkaufstasche wandern. Kerstin Kreimann, Geschäftsführerin von Hayunga's E-Center, erklärt: „Die neue Lösung entlastet unsere Mitarbeiter, bietet unseren Kunden höchste Benutzerfreundlichkeit und steht ganz im Zeichen unserer Innovationsstrategie in Bezug auf die Verbesserung der Kundenerfahrung in unserem Markt.“

Die Glory Bargeldmanagementlösung CASHINFINITY™ für den Einzelhandel optimiert die Abläufe sowohl an der Kasse als auch im Backoffice. Unter Hinzunahme der Backoffice Lösung CI-100 lässt sich über das Zusammenwirken von CI-10 und CI-100 ein sicherer Bargeldkreislauf im gesamten Markt etablieren. „Wir haben uns dazu entschlossen, den CI-100 in den Backoffices aller fünf Märkte zu installieren“, so Kreimann weiter. „Das Bargeld-Recyclingsystem von Glory erfüllt alle unsere Anforderungen, senkt den Zeitaufwand für die Bargeldverarbeitung und sorgt für mehr Sicherheit. In unserem Markt in Elmshorn nutzen wir die Lösung für einen geschlossenen Bargeldkreislauf. Dadurch ist eine zentrale Steuerung des Bargeldbestands und eine Verbesserung aller Bargeldprozesse im gesamten Markt möglich.“

Immer mehr Märkte in Europa und Nordamerika setzen mittlerweile auf SB-Kassen. Zudem werden zunehmend entsprechende Pilotprojekte in Lateinamerika und dem Nahen Osten durchgeführt. Der steigende Marktanteil von SB-Kassenlösungen auf der ganzen Welt zeigt, so dass Einzelhändler ihren Kunden mehr Optionen bieten möchten, um das Kundenerlebnis in ihren Märkten zu verbessern. Die Integration schneller, zuverlässiger und sicherer Bargeld-Recyclinglösungen in SB-Kassenumgebungen garantiert Einzelhändlern bei der Optimierung ihrer Bargeldlogistik einen deutlichen Kostenvorteil.

Siôn Roberts, Executive Vice President Global Retail von Glory Global Solutions, erklärt: „Das Verständnis für Bargeldverarbeitungsprozesse und für die damit verbundenen Kosten gewinnt in diesem Marktsektor zunehmend an Bedeutung. Im Einzelhandel herrscht immer größerer Druck, effizienter zu arbeiten, die Margen zu verbessern und die Kundenorientierung zu optimieren. Die Automatisierung von Bargeldprozessen ermöglicht deutliche Kostensenkungen und eine Entlastung der Mitarbeiter – sodass diese sich besser um das eigentliche Kapital kümmern können: den Kunden.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.