Giesecke & Devrient und ARM schützen mobile Anwendungen vor Datenklau

(PresseBox) ( München, Deutschland und Cambridge, UK, )
ARM [(LSE: ARM); (Nasdaq: ARMH)] und der Sicherheitstechnologie-Spezialist Giesecke & Devrient (G&D) arbeiten künftig bei der Entwicklung hochsicherer Mobiltelefon-Plattformen zusammen. Durch das Zusammenspiel der ARM®-TrustZone®-Technologie, die einen geschützten Bereich in modernen Einchipsystemen schafft, und das von G&D entwickelte hochsichere Betriebssystem MobiCore©, werden sensible Anwendungen wie elektronisches Bezahlen oder Online-Banking per Handy wirkungsvoll vor Sicherheitsrisiken geschützt. Als ersten Schritt werden die beiden Unternehmen einen gemeinsamen Prototyp entwickeln.

"Gemeinsam mit ARM entwickeln wir die Sicherheitsarchitektur für die nächste Generation von Mobiltelefonen. Anwendungen von hohem Nutzwert lassen sich damit durch den Anwender bequem und sicher nutzen", erklärt Dr. Kai Grassie, Leiter der Division New Business bei G&D.

"Die TrustZone-Technologie von ARM ist bereits fester Bestandteil der ARM-Prozessoren der Baureihe Cortex(TM) -A, die heute in Smartphones vieler führender Handyhersteller zum Einsatz kommt", sagt Ian Drew, Executive Vice President, Marketing, ARM. "Dank dieser Zusammenarbeit mit G&D werden wir dem Ziel, für Mobilfunkgeräte der nächsten Generation sichere Transaktionen zu gewährleisten, schnell näherkommen."

Die Akzeptanz mobiler Anwendungen wie Banking-, Ticketing- und Bezahl-Lösungen steht und fällt mit der Sicherheit der Geräte und Hintergrundsysteme. Aus diesem Grund arbeiten beide Unternehmen bereits seit längerem an innovativen Sicherheitskonzepten.

Wenn Online-Dienste sicherheitssensitive Funktionen benötigen - z. B. zur Eingabe von Benutzername und Passwort oder zur Datenausgabe auf dem Display -, sorgt das Zusammenspiel von TrustZone und MobiCore für die Übertragung dieser Funktionen an das hochsichere Betriebssystem MobiCore, das in einem Anwendungsprozessor von ARM auf den durch TrustZone geschützten Bereich aufgespielt ist. Bei der Ausführung der sicherheitssensitiven Funktionen wird der sichere Bereich des Einchipsystems von MobiCore kontrolliert. So können Anwender sicher sein, dass ihre eingegebenen Daten, wie Benutzername und Passwort, während eines Bezahlvorgangs nicht durch Malware-Programme im Telefon manipuliert werden können.

ARM bietet außerdem eine Auswahl von Leistungspaketen aus Schulungen und Architektur-Diensten auf der Grundlage eines TrustZone/MobiCore-Referenzsystems an, um die Produkteinführungszeit bei der Entwicklung sicherer eingebetteter Systeme zu verkürzen. Nächsten Monat wird ARM seinen ersten Lehrgang zum Thema sichere Systeme veröffentlichen, der sich mit der Integration von Hardware-Systemen und der TrustZone-API beschäftigt. Im Jahresverlauf folgen ein Leistungspaket zur Entwurfsprüfung beim Kunden aus dem Service-Programm "Active Assist" von ARM und ein Schulungspaket zur Entwicklung sicherer Systeme auf der Grundlage von MobiCore. Außerdem plant ARM die Veröffentlichung des "TrustZone Address Space Controller" zur Sicherung auf mehrere Zonen verteilter chipexterner Speicherinhalte und das TrustZone-Referenzsystem.

ARM und G&D werden ihre gemeinsamen Konzepte auf dem Mobile World Congress vom 15. bis 18. Februar 2010 in Barcelona vorstellen.

Über ARM

ARM entwickelt Technologien, die das Herzstück fortschrittlicher digitaler Produkte ausmachen - von Drahtlosgeräten, Netzwerktechnologien und Unterhaltungselektroniklösungen bis hin zu Bildgebungssystemen, Automobiltechnologie und Sicherheits- und Speichergeräten. Das umfangreiche Produktangebot von ARM umfasst 32-Bit-RISC-Mikroprozessoren, Grafikprozessoren, Video-Engines, Enabling-Software, Zellbibliotheken, eingebettete Speicher, High-Speed-Konnektivitätsprodukte, Peripheriegeräte und Entwicklungstools. Im Verbund mit den umfassenden Entwicklungsservices, Schulungen, Wartungs- und Supportangeboten sowie der umfangreichen Partnergemeinschaft des Unternehmens bietet ARM eine Gesamtsystemlösung, die führenden Elektronikunternehmen einen schnellen und zuverlässigen Weg zur Markteinführung bietet. Falls Sie weitere Informationen zu ARM benötigen, besuchen Sie bitte http://www.arm.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.