RODIAG setzt auf Workforce Management der GFOS

(PresseBox) ( Essen, )
Die RODIAG AG, einer der führenden Schweizer Anbieter auf dem Gebiet der radiologischen Diagnostik, hat sich für die GFOS als Partner zur Einführung der Zeitwirtschaft und einer voll integrierten Personaleinsatzplanung entschieden.

An allen zwölf Standorten in der Schweiz wird die HR Lösung gfos.Workforce eingeführt. Ausschlaggebender Punkt für die Entscheidung war die automatische Planungsgenerierung unter Berücksichtigung von Qualifikationen und Fähigkeiten sowie die umfangreichen Workflow-Funktionalitäten. Denn der Einsatz des Workflows zur Beantragung und Genehmigung von Absenzen führt nicht nur zu einer verbesserten Information von Mitarbeitern und Vorgesetzten, sondern auch zur Verschlankung von Prozessen sowie zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit.

Über die RODIAG

RODIAG, ein Schweiz weit führendes privates und unabhängiges Unternehmen, ist im Bereich der radiologischen Diagnostik und ergänzend in der radiologischen Therapie tätig.

RODIAG betreibt mit ihren rund 120 Mitarbeitenden insgesamt zwölf Institute in der deutschen Schweiz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.