GDL-Kongress Lebensmitteltechnologie

11.-13. Oktober 2018 in Bremerhaven / Vorträge und Karrieremesse für Studierende

(PresseBox) ( Frankfurt, )
Die Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen (GDL e. V.) veranstaltete vom 11. bis 13. Oktober 2018 ihren 9. Kongress Lebensmitteltechnologie im traditionsreichen Fischbahnhof in Bremerhaven. Der Kongress wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremerhaven und dem Technologie-Transfer-Zentrum (ttz) Bremerhaven durchgeführt. Die Veranstaltung umfasste drei parallel verlaufende Vortragsreihen, Posterpräsentationen und eine Firmenausstellung.

Aufgrund des großen Interesses bei früheren Kongressen wurde parallel zu den Fachvorträgen eine Session durchgeführt, die sich einen ganzen Tag lang mit Fragen und Perspektiven von Studierenden beschäftigte. In dem Forum für angehende Nachwuchskräfte konnten Studierende und Berufseinsteiger sich zu Themen wie „Erfolgreich bewerben – Zeig´, was in dir steckt“, „Wohin nach dem Studium“ und „Existenzgründung als Alternative“ informieren und intensiv mitdiskutieren. In einem zweiten Block berichteten Berufseinsteiger über ihre „Ersten 100 Tage im Job“ und beantworteten Fragen wie: „Was kommt beim Berufseinstieg auf mich zu?“, „Welche Wege können in ein Unternehmen führen?“, „Wie ist meine Karriereperspektive in der Lebensmittelwirtschaft?“. Personalverantwortliche aus verschiedenen Unternehmen ergänzten die persönlichen Erfahrungsberichte mit Themen wie den Ablauf eines Bewerbungsprozesses, mögliche Karrierewege und den Aufbau der Unternehmen, deren Spannweite vom Freiberufler bis hin zum Großkonzern reichte.

Erstmalig fand zusätzlich eine Karrieremesse statt, um den Berufsnachwuchs mit Unternehmen in Kontakt zu bringen. Die Firmen nutzten die Möglichkeit, sich als mögliche zukünftige Arbeitgeber für die Absolventen der verschiedenen Lebensmittel orientierten Studiengänge zu präsentieren. Für die Studierenden sind gute Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern nicht nur bei der Bewerbung am Ende ihres Studiums interessant. Viele Studiengänge sehen ein Praxissemester vor, das in einschlägigen Unternehmen durchgeführt werden muss. So half die Karrieremesse auch bei der Suche nach einem Praktikumsplatz. Die Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ihrerseits sind froh um die Kontakte zu den Studierenden, um im „fight for talents“ zu punkten. Auch in dieser Branche fehlt es oft an qualifiziertem Personal, umso besser sind die Chancen für Bewerber.

Der nächste Kongress findet in zwei Jahren in Dresden statt. Dazwischen veranstaltet die GDL mehrere themenspezifische Tagungen. Die nächsten finden am 22. und 23. November statt unter dem Titel Rohwurst und Rohschinken sowie am 6. und 7. Dezember zum Thema Emulsionstechnologie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.