Good Design Award für das Design der Drug Delivery Devices von Sensile Medical

(PresseBox) ( Düsseldorf (D)/Olten (CH)/Chicago (IL, USA), )
Die Drug Delivery Devices mit Mikropumpe von Sensile Medical, einem Unternehmen der Gerresheimer Gruppe, haben ein unverwechselbares Design. Es wurde von der in England ansässigen Agentur Team Consulting entwickelt. Diese erhielt dafür 2018 den renommierten amerikanischer Good Design Award in der Kategorie „Medical 2018“. Auf der CPhI North America in Chicago vom 30. April bis 02. Mai wird Sensile Medical seine elektronischen und digitalen Lösungen für Drug Delivery Devices am Gerresheimer Stand 1227 vorstellen.

„Wir arbeiten stetig daran, die Lebensqualität von Patienten, die auf Injektionshilfen angewiesen sind, zu verbessern“, sagt Sandra de Haan, CBO bei Sensile Medical. Mit der SenseCore Mikropumpen-Technologie ermöglicht Sensile Medical eine sichere, einfache und präzise Dosierung von Flüssigmedikamenten durch den Patienten selbst: Zuhause und unterwegs, aber immer mit absoluter Zuverlässigkeit. Eine unkomplizierte und unauffällige Anwendung, bei der der Patient die Nadel nicht sieht, zeichnen diese Injektionshilfe aus und qualifizieren sie für verschiedenste Anwendungen.

Um diesen Anforderungen und Eigenschaften seiner Drug Delivery Devices patientenfreundliche Designs zu geben, beauftragte Sensile Medical 2017 die auf Medical Devices spezialisierte britische Agentur Team Consulting. Der Good Design Award des Chicago Athenaeum Museums für Architektur und Design ist die weltweit renommierteste und älteste Designauszeichnung, die Herstellern, Unternehmen und aufstrebenden Start-up-Unternehmen offen steht.

So begründet die Jury des Good Design Awards ihre Entscheidung
Die Sensile Medical Design Language bietet ein einheitliches Erscheinungsbild für eine Reihe von Injektionsgeräten. Unterschiedliche Produktvarianten können eindeutig als eine Familie mit den wichtigsten Eigenschaften der Sensile-Technologie identifiziert werden: dem flexible modularen Ansatz und dem kostengünstigen Einweg-Element.
Die Sensile-Produktfamilie spricht viele der Hauptanwender- und kommerziellen Anliegen an, die tragbare Injektionsgeräte umgeben: Einfachheit der Bedienung, Komfort, Diskretion, Reduzierung der Verschwendung, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.
Durch die Schaffung einer einheitlichen Produktfamilie mit einer zusammenhängenden Designsprache wurde das Angebot von Sensile erheblich gestärkt. Insbesondere die Patienten vertrauen darauf, dass die Geräte unabhängig von der Primärverpackung von Medikamenten eine konsistente Benutzererfahrung bieten.

Über Team Consulting
Team Consulting ist auf die Designentwicklung von medizinischen Geräten spezialisiert. Gemeinsam mit Pharmaunternehmen entwickelt Team Consulting seit über 30 Jahren Verabreichungssysteme und hat sich in den Bereichen der Atemwegserkrankungen und der parenteralen Medikamtenverabreichung einen Namen gemacht.

Über Sensile Medical AG
Sensile Medical AG ist ein 2004 gegründetes Schweizer Medizintechnik-Unternehmen und seit 2018 ein Tochterunternehmen der Gerresheimer AG. In Zusammenarbeit mit Pharmaunternehmen entwickelt es Geräte zur Abgabe von Flüssigmedikamenten für eine optimale Therapie. Das Kernstück bildet die patentierte SenseCore Technologie. Die Mikropumpe ist hochpräzise in der Dosierung. Die Produkte zeichnen sich durch Modularität und Flexibilität aus. Sensile Medical beschäftigt rund 120 Mitarbeiter am Hauptsitz in Olten, Schweiz. www.sensile-medical.com

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.