Gemalto gewinnt Privacy Design Award für seine Lösung zur Identitätsfeststellung

(PresseBox) ( Amsterdam, )
Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, gibt bekannt, dass es für seine ID-Verification-Lösung den ACT Canada IVIE Award in der Kategorie "Privacy by Design" gewonnen hat. Da Banken und Mobilfunkbetreiber bequemere Services über digitale und Selbstbedienungskanäle anbieten möchten, wird das Validieren der Identität von Kunden immer wichtiger. Die ID-Verification-Lösung von Gemalto ermöglicht diese komfortableren Services unter Beachtung der Sicherheit und gibt Kunden die Möglichkeit, ihr Bild remote auf ihr Gerät zu scannen.

Der Service hilft dabei, die Verordnungen zur Verhinderung von Geldwäsche (Anti-Money Laundering, AML) und für das Know-Your-Customer-Verfahren (KYC, Kenne deinen Kunden) zu erfüllen, indem er eine konsistente, nahtlose und integrierte Möglichkeit zum Verifizieren von ID-Dokumenten, z. B. von Führerscheinen oder Reisepässen, über Kundenservicekanäle bietet - online, persönlich, per Geldautomat oder mobiler App. Gemaltos Technologie validiert gültige IDs, erkennt Fälschungen und bietet unabhängig vom Ort der Interaktion einen Trust Score in Echtzeit.

In einem persönlichen Szenario, z. B. beim Eröffnen eines Bank- oder Mobiltelefonkontos, kann ein Bankmitarbeiter mit einem Tablet die ID des Kunden scannen, die das System anhand einer Datenbank mit Dokumentvorlagen aus über 180 Ländern für die visuelle Integrität, Datenkonsistenz und ID-Sicherheitsfunktionen verifiziert.

In einem Selbstbedienungsszenario scannen Kunden zuerst ihren Führerschein oder ihren Personalausweis und machen dann ein Selfie. Das System verifiziert dann anhand der Gesichtsbiometrie, ob das Bild auf dem Ausweis mit dem des Selfies übereinstimmt. Falls ja, können automatisch der Name, die Adresse und weitere Felder in den Online-Formularen der Bank aufgefüllt werden.

"Diese Lösung wird als Reaktion auf die globalen Erfordernisse der Einhaltung regulatorischer Vorschriften bei AML und KYC zur Verfügung eingesetzt", sagte Bertrand Knopf, Senior Vice President von Secure Transactions für Nordamerika bei Gemalto. "Banken und Mobilfunkbetreiber haben jetzt Zugang zu demselben Level der Technologie zur Dokumentenverifizierung, das staatliche Behörden weltweit verwenden und das wir angepasst haben, damit es auf allen für den Kunden relevanten Anwendungsgebieten funktioniert: persönlich, am Geldautomat, mobil und online."

Der Preis wurde von Dr. Ann Cavoukian, dem ehemaligen Information and Privacy Commissioner von Ontario und jetzigem Executive Director des Privacy and Big Data Institute (Where Big Data meets Big Privacy) der Ryerson University, verliehen.

Kanadische und US-amerikanische Mobilfunkbetreiber können "ID Verification" sofort nach Kontaktaufnahme mit Gemalto einsetzen.

Über ACT Canada

ACT Canada ist der Interessenverband für Zahlungen und digitale Identität, in dem Aussteller, Händler, Erwerber, Zahlungsnetzwerke, Regulierungsbehörden und die Branche, die diese mit Produkten und Services unterstützt, zusammengeschlossen sind. ACT Canada bietet seinen weltweiten Mitgliedern ein neutrales Forum an und hilft diesen, ihre Interessen zu schützen, ihre Anliegen zu unterstützen, ihre Geschäftstätigkeiten zu fördern und ihre Märkte zu verbreitern, indem der Verband Erkenntnisse, Kontakte und Einblicke vermittelt. ACT Canada unterstützt seine Mitglieder dabei, komplexe Sachverhalte zu verstehen, Problemlösungen zu ermöglichen und aus dem Marktrauschen wahre Fakten herauszufiltern. Die Mitglieder profitieren, weil der Dialog aller Beteiligten profitable Entscheidungen fördert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.