PresseBox
Press release BoxID: 775082 (GDI-Sachsen e.V.)
  • GDI-Sachsen e.V.
  • Josef-Hegenbarth-Weg 1
  • 01326 Dresden
  • http://www.gdi-sachsen.de

13. Sächsisches GIS-Forum des GDI Sachsen e.V. mit Vortagesveranstaltung Technischer Workshop "Apps für Geodaten"

Aussteller und Teilnehmerinformation

(PresseBox) (Dresden, ) Am 27. Januar 2016 findet in Dresden das 13. Sächsische GIS-Forum des GDI-Sachsen e.V. statt. Zusätzlich bildet der Technische Workshop am 26. Januar 2016 für Besucher, Referenten und Fachaussteller des Geoinformationswesens den Auftakt.

Das Forum steht im Zeichen der Forderung nach offenen Daten für jedermann, Geo-Datengrundbestand und Geoservices über Landesgrenzen hinweg.

Tagungsort:

Internationales Congress Center Dresden, Devrientstraße 10-12 / Ostra-Ufer 2, 01067 Dresden

Im 14. Jahr seines Bestehens bietet der GDI Sachsen e. V. erneut den Unternehmen der GI- / IT-Wirtschaft sowie dienstleistenden Behörden die aktive Mitgestaltung als Fachaussteller und Förderer des GIS-Forums an.

Im Gesamtkonzept mit Workshop und Forum besitzt die Fachausstellung hohe wirtschaftliche Bedeutung. Ihre Präsentation ermöglicht, wichtige Fachgespräche im Umfeld von Vorträgen. Ihre Geschäftsideen, Produkte oder Dienstleistungen geben dem Forum besonderen Reiz und regionale Bedeutung. Ihre Teilnahme unterstützt das Engagement sächsischer Unternehmen, Hochschulen und Verwaltungen sowie gemeinnützige Aktivitäten des GDI-Sachsen e. V.

Die vorangegangenen Foren von 2004 bis 2015 mit bis zu 200 Besuchern und über 20 Ausstellern sind ein starker Beleg für das große Interesse von Spezialisten, Nutzern und Entscheidungsträgern am weiteren Ausbau der sächsischen Geodateninfrastruktur.

Die Standard-Ausstellungsfläche eines Firmenstandes beträgt ca. 4,5 m² (3 m breit und 1,5 m tief). WLAN-Internetzugang und Stromanschlüsse stehen zur Verfügung. Benötigte Tische und Stühle sind anzufordern. Tagungstaschen werden vom GDI-Sachsen bereitgestellt. Anlieferung und Aufbau der Firmenausstellung ist am 27. 1. 2016 ab 7.00 Uhr möglich. Bis zu zwei Mitarbeiter Ihrer Firma haben als Standbetreuer freien Zutritt zu Workshop, Ausstellung und Forum.

Der Kostenbeitrag für das einzelne Unternehmen beträgt 800,00 EUR.

Vortagesveranstaltung 26.01.2016

13. Sächsisches GIS-Forum des GDI-Sachsen e.V.

Technischer Workshop “Apps für Geodaten“

Ort: Ort: Internationales Congress Center Dresden

Devrientstraße 10-12 / Ostra-Ufer 2

01067 Dresden

Agenda:

13.50 Uhr Registrierung / Tagungsunterlagen

14.10 Uhr Eröffnung des Workshops - Auftaktveranstaltung zum 13. Sächsischen GIS-Forum des GDI-Sachsen e. V.

Moderation: GDI-Sachsen e. V.

14.15 Uhr Interoperabilitätsrahmen für Geodaten;

Stephan Mäs, Wiss. Mitarbeiter, Professur für Geoinformationssysteme, Techn. Universität Dresden

14.45 Uhr Web App für die Bodenschutzkalkung in Sachsen - Integration eines Planungsmoduls;

Beate Graichen, Sachsenforst

15.15 Uhr Indoor-Positionsbestimmung und -Navigation am Beispiel des Flughafens Frankfurt;

Tobias Donaubauer, infsoft GmbH, Großmehring

15.45 Uhr Anfragen und Diskussion zum Vortragsblock

Pause 16.00 - 16.15 Uhr

16.15 Uhr gl-move mobile;

Hans-Martin Krausmann, ARC-GREENLAB GmbH, Berlin

16.45 Uhr Mobiles Geoportal Sachsen;

Lars Gerkowski, Staatsbetrieb GeoSN, Dresden

17.15 Uhr Anfragen und Diskussion zum Vortragsblock

17.30 Uhr - Ende des Workshops

Nachlese mit Erfahrungsaustausch zu GDI-Aktivitäten,

Begrüßung der Referenten für das 13. Sächsische GIS-Forum des GDI-Sachsen e. V. am 27. 1. 2016

Kleines Stehbankett bis ca. 18.00 Uhr

13. Sächsisches GIS-Forum des GDI Sachsen e.V. 27.01.2016

„Geodaten und Raum“

Ort: Internationales Congress Center Dresden

Devrientstraße 10-12 / Ostra-Ufer 2

01067 Dresden

Agenda:

Geodaten und Raum

8.30 Uhr Registrierung, Tagungsunterlagen

9.00 Uhr Eröffnung des 13. Sächsischen GIS-Forums

Open Data und Geo-Grunddatenbestand

9.10 Uhr Allgemeingut Geodaten - Open Data mit freier Verfügbarkeit für jedermann;

Rolf-Werner Welzel, Geschäftsführer Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Hamburg

9.40 Uhr 3D-Webvisualisierung von Planungsdaten;

Gerald Graf, Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung Baden-Württemberg

10.10 Uhr Umweltbeobachtung mit (Geo)daten - Analysen, Trends und Konzepte;

Dr.-Ing. habil. Uwe Müller, Abteilungsleiter Wasser, Boden, Wertstoffe, Landesamt LfULG, Dresden

10.40 Uhr Open Geodata Strategie des Freistaates Sachsen;

MR Gerold Werner, Sächsisches Staatsministerium des Innern

11.10 Uhr Anfragen und Diskussion zum Vortragsblock

Vergabe des GIS Award 2016 des GDI Sachsen ®

Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung

11.20 Uhr Kurzvorstellung von Ergebnissen zur Preisverleihung “GIS Award 2016“

Besuch der Firmenausstellung und Mittagspause

11.30 - 13.00 Uhr

Workshops in zwei Parallelveranstaltungen

Block 1

Geodaten und Umwelt- Monitoring

13.00 Uhr 3D-Echtzeittrassierung mit öffentlichen Daten;

Dipl.-Ing. Ingolf Leithoff, Dipl.-Inf. (FH)

Ronny Kubik, M.Sc., QLX GmbH Zwickau

13:20 Uhr KOMMSVZ - kommunales Straßen- u. Wegeverzeichnis; 

Dipl.-Ing. Christian Fietz, BTFIETZ GmbH, Geo MV

14:40 Uhr Weiterentwicklung in der E-Government-Basiskomponente Geodaten;

Andreas Hergert, Staatsbetrieb GeoSN, Dresden

14:00 Uhr Modellierung mit künstlicher Intelligenz;

Samuel Kost, Doktorand, Professur Geoinformatik, TU Bergakademie Freiberg

Block 2

Monitoring, Sensorik und Algorithmen

13:00 Uhr Synergetische Nutzung von optischen und SAR-Daten für Landbedeckungsprodukte

Ingolf Leithoff, Dipl.-Geogr. Tanja Riedel, Institut für Geographie, Universität Jena

13:20 Uhr Sichtbarmachung von Änderungen im Starkregenverhalten in Sachsen;

Dr. Johannes Franke, LfULG, Dresden

13:40 Uhr Datenaktualisierung mit Sentinel-2;

Dipl.-Geogr. Johann Sehner, IABG, Geodaten Factory Dresden

14:00 Uhr Baumerkennung mit Laser-Scanner-Daten;

Dr. Berthold, Lehmann + Partner GmbH

14:20 Uhr Anfragen und Diskussion zum jeweiligen Vortragsblock

Besuch Firmenausstellung, Kaffeepause 14.30 - 15.00 Uhr

Digitale Agenda und Geodaten der Cloud

15.00 Uhr Statement des Preisträgers „GIS Award 2016"

sächsischer GI-Unternehmen, NN

15.15 Uhr Open Data bereitstellen und nutzen;

Stefan Herrmann, Esri Deutschland

15.40 Uhr Digitalisierung mit LEFIS zur Förderung des ländlichen

Raumes; Dr. Anja Wagner, Verband für Landentwicklung und Flurneuordnung Brandenburg

16.05 Uhr Diskussion und Schlusswort

Tagungsausklang mit Imbiss 16.15 - 16.45 Uhr

Veranstaltungshinweise für Besucher

Teilnehmerkreis

Mobile Bürger, Akteure, Entscheidungsträger und Interessenten der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung.

Teilnahmegebühr

Komplexer Kostenbeitrag 100 € für beide Tage mit Tagungsunterlagen und Catering gegen Rechnung.

Anmeldung

bis 25. 1. 2016 online unter www.gdi-sachsen.de

Alternative zur online-Anmeldung

GDI-Sachsen e.V.

c/o M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH

Buchenstraße 16 b, 01097 Dresden

Ihr Ansprechpartner:

Fax: (0351) 898 1920

E-Mail: gdi-sachsen@moss.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.