USB 3.0: Dank PCI-Express-Karte für jeden PC

GIGABYTE bietet Aufrüstmöglichkeit für ältere PCs

(PresseBox) ( Hamburg, )
GIGABYTE Technology CO., LTD., ein führender Hersteller von Mainboards und Grafikkarten, stellt heute die PCI-Express-Steckkarte GA-USB3 vor, mit der sich auch ältere PCs auf den neuesten Stand bringen lassen.

Kunden, die die Steckkarte für den PCIe x1 Steckplatz verwenden, erhalten zwei zusätzliche USB-Steckplätze, die den USB-3.0-Standard unterstützen. Somit lassen sich Daten mit bis zu fünf Gigabyte pro Sekunde übertragen - also bis zu zehn Mal schneller als beim alten USB-2.0-Standard. Ein 25 Gigabyte großer HD-Film lässt sich mit dem USB-3.0-Standard binnen 70 Sekunden von einer externen Festplatte auf einen PC kopieren.

Auf der Steckkarte kommt der NEC SuperSpeed Chipsatz zum Einsatz. GIGABYTE setzt zudem die patentierte 3x USB Power Technologie ein, die die Stromversorgung am USB-Port erhöht und den Einsatz von USB-Anschluss-Kabeln mit zwei Steckern überflüssig macht. Dadurch steigt auch die Stabilität der USB-Geräte. Zudem verwendet GIGABYTE die Ultra Durable(TM) 3 Technologie mit Kupfer PCB Design, das für eine bessere Kühlung, geringere Temperaturen und eine bessere Energieeffizienz sorgt.

Die PCIe-Steckkarten GA-USB3 sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung von GIGABYTE liegt bei 31 Euro.

Weitere Informationen unter: http://www.gigabyte.de/FileList/WebPage/mb_usb3_card/mb-usb3-card.htm
Eine Übersicht über alle GIGABYTE Mainboards mit USB 3.0 Onboard finden Sie unter: http://www.gigabyte.de/FileList/WebPage/mb_091221_usb3/default.htm
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.