„Connected by Vodafone“ – mit GPRS-fähigen Mobility-Produkten von Fujitsu Siemens Computers

(PresseBox) ( , )
München, 15. Januar 2003 – Fujitsu Siemens Computers, das führende europäische Computerunternehmen, gibt heute die nächsten Schritte innerhalb des weltweiten Rahmenvertrags bekannt, der mit Vodafone im November 2002 geschlossen wurde. Das Abkommen ermöglicht es Fujitsu Siemens Computers, Geschäftskunden eine breite Palette mobiler Geräte mit „Connected by Vodafone“-Funktion anzubieten, das heißt mit problemloser Anbindung an das GPRS-Datennetz von Vodafone. Das Angebot erstreckt sich auf den PDA Pocket LOOX, die LIFEBOOK-Serie für den professionellen Einsatz sowie die STYLISTIC Tablet PCs.

Bei allen „Connected by Vodafone“-Geräten von Fujitsu Siemens Computers übernimmt das Unternehmen die notwendigen Test-, Konfigurations- und Supportleistungen. Damit wird die Anbindung für die Geschäftskunden erheblich vereinfacht. Fujitsu Siemens Computers stellt ihnen einen sofort verfügbaren, sicheren Mobilfunkzugang zu ihren Unternehmensnetzen bereit; mobile Mitarbeiter sind dadurch in der Lage, auf unternehmenskritische Anwendungen wie E-Mail, Vertriebsdaten und sonstige Mobility-Lösungen von unterwegs aus zuzugreifen: eine spürbare Produktivitätssteigerung ist die Folge. Mobile Anwendungen finden in der Wirtschaft immer größere Verbreitung, um die Effizienz von Geschäftsprozessen zu erhöhen.

Mit „Connected by Vodafone“ gehört die Komplexität der Vergangenheit an, mit der Implementierung und Konfiguration von mobilen Lösungen für Anwender und IT-Verantwortliche bisher verbunden waren. Alle „Connected by Vodafone“-Kunden haben Zugang zum großflächigen GPRS-Netz von Vodafone und haben dadurch auch auf Auslandsreisen nahtlosen Zugriff auf ihre gewohnten Online-Dienste. Sie erleben auch im Ausland das typische „Look-and Feel“ sowie die Leistung und Sicherheit, die sie vom Vodafone-Netz in ihrer Heimat kennen.

Im Rahmen seiner Partnerschaft mit Vodafone vermarktet Fujitsu Siemens Computers seine Pocket LOOX PDAs, die LIFEBOOK-Notebooks der Serien S und E sowie die Tablet PCs der Reihe STYLISTIC ST4000 mit Anbindung an das GPRS-Netz von Vodafone. Dabei bietet Fujitsu Siemens Computers folgende GPRS-fähige Mobility-Produkte an:

Im Lieferumfang der GPRS-fähigen Pocket LOOX PDAs enthalten ist ein Pocket LOOX PDA, eine CONNECT2AIR GPRS Compact Flash Card, eine GPRS-fähige SIM-Karte von Vodafone sowie GPRS Connectivity-Software, die auf dem jeweiligen lokalen GPRS-Netz von Vodafone bereitgestellt und freigeschaltet wird. Damit kann der mobile Mitarbeiter sofort starten. After-Sales-Support ist inbegriffen.

Die GPRS-fähigen LIFEBOOK-Notebooks bestehen aus einem professionellen LIFEBOOK (Serie E oder S), einer GPRS PC-Karte von Vodafone, der Connectivity-Software Dashboard von Vodafone und einer GPRS-fähigen SIM-Karte von Vodafone. Auch hier erfolgt die Bereitstellung und Freischaltung auf dem jeweiligen lokalen GPRS-Netz von Vodafone; der mobile Mitarbeiter kann sofort starten und auf After-Sales-Support zurückgreifen.

Das Paket GPRS-fähiger Tablet PCs vom Typ STYLISTIC enthält einen Tablet PC der Baureihe STYLISTIC ST4000, eine GPRS PC-Karte von Vodafone, die Connectivity-Software Dashboard von Vodafone und eine GPRS-fähige SIM-Karte von Vodafone – ebenfalls mit Bereitstellung und Freischaltung auf dem jeweiligen lokalen GPRS-Netz von Vodafone, inklusive sofortiger Verfügbarkeit und After-Sales-Support.

Das GPRS-Paket „Connected by Vodafone“ von Fujitsu Siemens Computers wird zunächst auf dem deutschen und britischen Markt angeboten. Schweden, Italien, Irland, Spanien und weitere wichtige Märkte in Europa, im Nahen Osten und in Afrika werden in Kürze folgen. Der Start ist für das erste Quartal 2003 vorgesehen.

„Mobiler Datenzugriff wird für die Unternehmen zunehmend zum geschäftskritischen Faktor. Indem sie Bereitstellung, Implementierung und Support von mobilen Lösungen effektiver integrieren, profitieren Unternehmen und IT-Abteilungen von verringerter Komplexität und kleineren Einführungsrisiken. Sie senken damit ihre Kosten und erhöhen die Benutzerfreundlichkeit für die Anwender“, so Peter Esser, Executive Vice President Volume Products bei Fujitsu Siemens Computers.

Dazu auch Aenil Premji, Director Global OEM Products and Alliances bei Vodafone: „In den vergangenen Monaten haben Fujitsu Siemens Computers und Vodafone eng zusammengearbeitet, um eine mobile Connecitivity-Lösung zu kreieren, die einfach anzuwenden, zuverlässig und sicher ist. Indem Fujitsu Siemens Computers die gesamte Vodafone Remote Access-Lösung in seine „Connected by Vodafone“-Produkte integriert, bietet das Unternehmen Geschäftsanwendern sicher die bestmögliche mobile Lösung.“

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fujitsu-siemens.de
PR Kontakt:
Judith Raddatz
Leitung Press Communications
Tel.: 0 61 72 / 1 88 61 38
Fax: 0 61 72 / 1 88 82 58
judith.raddatz@fujitsu-siemens.com

Manfred Weis
PR Manager
Tel.: 08 21 / 8 04 26 62
Fax: 08 21 / 8 04 25 72
manfred.weis@fujitsu-siemens.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.