Eine neue Dimension der Lagerautomation

(PresseBox) ( Neunkirchen / Siegerland, )
Eine innovative Kombination aus automatisierter Lagertechnik wird dem künftigen Distributionszentrum von Stockmann eine erfolgversprechende Zukunft bescheren. Das Logistikzentrum wird 2016 im Großraum Helsinki eröffnet, um die Stockmann Warenhäuser in Finnland und im Baltikum zu beliefern und die E-Commerce Aufträge des Unternehmens zu bearbeiten. Die innovative 3D-MATRIX Solution® von SSI Schäfer wird künftig die Effizienz und Flexibilität erhöhen und erhebliche Kosteneinsparungen erzielen, indem sie unterschiedliche Funktionen zu einem multifunktionalen Ganzen vereint.

Ein multifunktionales Ganzes

Das finnische Unternehmen Stockmann beschloss seine Distribution effizienter zu gestalten und ein automatisiertes, multifunktionales Distributionszentrum in Tuusula, im Großraum Helsinki zu eröffnen, das Service, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit wesentlich verbessern sollte. Das technische Kernstück des Projekts ist das patentierte 3D-Matrix Konzept, das aus automatisierten Lagermodulen besteht, die als hochdynamisches Ganzes zusammenwirken.

"Wir erwarten von der neuen Lagerautomation, dass die Wettbewerbsfähigkeit von Stockmann in den nächsten Jahren erheblich gesteigert wird und wir unsere Position am E-Commerce Markt in Finnland und dem Baltikum ausbauen können", sagt Björn Höglund, Logistikdirektor bei Stockmann. "Mit diesem System können wir weit bessere Serviceleistungen anbieten und die Leistungssteigerung wird Millionen von Euro einsparen. Zusätzlich haben wir einen wesentlichen operativen Vorteil, da wir unterschiedliche Produktgruppen wie Liegeware, Hängeware, sowie kleine und große Heimwaren in einem Gebäude haben. Ein wichtiges Merkmal der Lösung ist, dass wir die schnell wachsende Anzahl an E-Commerce Aufträgen gleichzeitig abarbeiten können, was hohe Anforderungen an Distributionssysteme stellt."

Modernste Technik

Elina Laine, Logistikmanager bei Stockmann, erklärt, dass die Lösung von SSI Schäfer aufgrund der Flexibilität und der hohen Bedienerleistung im Vergleich zu anderen Ware-zum-Mann-Systemen, ausgewählt wurde. Um dies zu erreichen, wird die gesamte Anlage inklusive aller manuellen Tätigkeiten, der Hängefördertechnik und der Matrix-Automatisierung von der Logistiksoftware WAMAS® von SSI Schäfer gesteuert.

Außerdem ist es ein großer Vorteil, dass SSI Schäfer mit Fachwissen und Unterstützung auf Finnisch vor Ort präsent ist. "In einem Großprojekt wie diesem ist es sehr wichtig, dass wir eine enge und kontinuierliche Kooperation mit dem Lieferanten aufrechterhalten können. Dies stellt sicher, dass Budget und Zeitplan eingehalten werden und wir stets professionellen und innovativen Input bekommen", so Elina Laine, die eine gute Zusammenarbeit erwartet und hohe Erwartungen an die gewählte Option in Form von Kosteneinsparungen sowie gesteigerter Qualität und Leistung hat. "Mit SSI Schäfer als Partner können wir den Wünschen unserer Kunden in Zukunft noch besser und schneller nachkommen."

Flexible Dynamik

Das Stockmann Projekt ist bisher das größte Projekt von SSI Schäfer in Finnland und wird für den Lieferanten von Lagerautomation, der weltweit bereits zahlreiche große Logistiksysteme realisiert hat, von großer Bedeutung sein. "Für uns ist dieses Projekt in vielerlei Hinsicht interessant", sagt Rami Syrjä, Automation Sales Manager bei SSI Schäfer in Finnland. "Wir implementieren hier unsere neueste technische Entwicklung für Hochleistungssysteme in der Distribution. Aus Marketingsicht wird das Projekt eine wichtige Referenz in Europa sein, vor allem aber in Finnland, wo wir nun zu einem der Marktführer geworden sind. Außerdem freuen wir uns, dass wir mit unserer Strategie der lokalen Marktnähe richtig liegen - wir werden diese Strategie fortsetzen und unsere finnische Niederlassung weiter ausbauen, um in Finnland zum größten lokalen Lieferanten von Lagereinrichtung zu werden."

Stephen Baker, der Hauptplaner von SSI Schäfer im Projekt Stockmann, ergänzt: "Die 3D-MATRIX Solution® ist bereits eine sehr beliebte Lösung für Ware-zur-Mann Distributionszentren weltweit und wir sind der Meinung, dass es zahlreichen Kunden den Weg in die Zukunft weisen wird. Dank des innovativen Designs, der Automatisierungstechnik und der integrierten IT bietet die 3D-MATRIX Solution® Multichannel-Anbietern die nötige Flexibilität in einem zunehmend anspruchsvollen und unsicheren Sektor. Ein einzigartiges Merkmal dieses Designs ist die Möglichkeit zur Lagerung, Pufferung und Sequenzierung von Produkten in einem einzigen System. Dies wird durch die konsistente und parallele Koordination der Produktbewegungen im Lager auf den X-, Y- und Z-Achsen erreicht."

Das Projekt ist in Phasen unterteilt, die in den nächsten 2-3 Jahren sukzessive implementiert werden. Die Kosteneinsparungen werden durch einen effizienteren Warenfluss, geringere Transportkosten und eine optimierte Mitarbeiterzahl im Prozess erreicht. Das Distributionszentrum wird unter größter Rücksichtnahme auf die Umwelt gebaut.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.