Friess Magnetfilter CC für intensive Reinigung von Prozessflüssigkeiten

(PresseBox) ( Monheim, )
Zusätzlich zu den bereits seit längerem bewährten Friess Magnetfiltern der Serie FMF bietet die Friess GmbH neu das optimierte Magnetfiltersystem CC zur Entfernung von Metallpartikeln aus Kühlschmierstoff, Schleiföl, Waschwasser und anderen Prozessmedien an.

In dem Gehäuse des Magnetfilters CC sind Magnete mit extrem hoher Feldstärke beweglich eingesetzt. Aufgrund der sehr hohen Feldstärke der eingesetzten Magnete werden ferritische Mikropartikel bis unter 1 µm von den Magneten angezogen und aus der Flüssigkeit entfernt. Auf diese Weise werden die Prozessmedien intensiv gereinigt und die Standzeit von Schneidölen, Kühlschmierstoffen und Waschwasser kann deutlich erhöht werden. Durch die sauberere Flüssigkeit wird die Lebensdauer von Pumpen, Ventilen und Drehdurchführungen deutlich verlängert. Gleichzeitig werden evtl. nachgeschaltete Filterstufen entlastet und der Verbrauch an Filterhilfsmitteln wird reduziert. Besonders vorteilhaft für den Betreiber ist, dass der Friess Magnetfilter CC vollkommen ohne Verbrauchsmaterial arbeitet. Dadurch werden die Betriebskosten deutlich reduziert.

Durch die neue bewegliche Lagerung der eingesetzten Magnete wird die Abreinigung des Magnetfilters deutlich vereinfacht. Nach dem Schließen des Zulauf- und Ablaufventils werden die eingesetzten Magnete von Hand in einem Hüllrohr nach oben gezogen. Dadurch können sich die Partikel, die sich bereits auf der Oberfläche des Magnetfilterstabes angesammelt haben, zusammen mit der Flüssigkeit, die sich noch im Magnetfiltergehäuse befindet, durch ein zusätzliches Schlammablassventil einfach abgelassen werden. Durch diese einfache Reinigungsmöglichkeit muss der Magnetfilter nicht mehr geöffnet werden. Der Reinigungsvorgang ist deutlich einfacher und schneller als bei konventionellen Magnetfiltern.

Durch den Einsatz eines Magnetfilters CC ergeben sich für den Anwender erhebliche Vorteile.

- Verbesserte Oberflächenqualität

- Längere Standzeit des Kühlschmierstoffs

- Geringerer Verbrauch an Filtervlies und Filterpatronen

- Geringerer Verschleiß an Pumpen, Ventilen und Drehdurchführungen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.