FWTM gratuliert Concentrix zur Innovations-preisverleihung und begrüßt die Standort-entscheidung für Freiburg

(PresseBox) ( Freiburg, )
Als sehr positives Signal für den Solarstandort Freiburg und das Konzept ‚Green City’ sieht FWTM-Geschäftsführer Bernd Dallmann die Entscheidung der Firma Concentrix für den Standort Freiburg.

Damit hätten fast einjährige Bemühungen des Oberbürgermeisters, der FWTM und der Sparkasse, das hoffnungsvolle Unternehmen trotz einer Förderzusage von 6 Mio. EUR aus Dresden in Freiburg zu halten, zum Erfolg geführt.

Dallmann bedankt sich bei den Geschäftsführern Hansjörg Lerchenmüller und Karl Friedrich Haarburger, dass sie sich beim Schweizer Hauptgesellschafter ‚Good Energies’ für Freiburg stark gemacht hätten, obwohl die Wirtschaftsförderung auf Grund strenger EU-Richtlinien keine nennenswerten finanziellen Hilfen habe anbieten können.

Damit sei der Standort Freiburg dank des Fraunhofer Instituts ISE, der vorhandenen Forschungs- und Dienstleistungsinfrastruktur sowie dem klaren positiven Bekenntnis der Stadt und durch die von der FWTM angebotene Immobilie in der Lage gewesen, den finanziellen Förderungen Dresdens in Höhe von 6 Mio. EUR erfolgreich entgegen zu wirken.

Die FWTM gratuliert dem jungen Unternehmen zur Verleihung des Innovationspreises der Deutschen Wirtschaft und geht davon aus, dass hierdurch die notwendigen Gremienbeschlüsse für das Standortangebot der FWTM an Concentrix unterstützt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.