PresseBox
Press release BoxID: 936858 (freenet.de GmbH)
  • freenet.de GmbH
  • Deelbögenkamp 4c
  • 22297 Hamburg
  • http://www.freenet.de

Frischer Look und erstklassige Performance: freenet.de relauncht seinen E-Mail-Dienst

(PresseBox) (Hamburg, ) freenet.de startet ab sofort eine neue E-Mail Betaversion: Mit dem neuen responsiven Design-Ansatz gibt es jetzt nur noch eine Anwendung für Desktop, Tablet und mobile Nutzung. Das erleichtert die Bedienbarkeit gerade für Nutzer, die ihre E-Mails über verschiedene Endgeräte abrufen.  Der Mail-Anbieter stärkt seine Performance dank neuer Technologien und klarem Design-Ansatz.

Dank der konsequenten Verfolgung eines „Responsive Webdesign“-Ansatzes sorgt die neue Version für eine noch bessere Usability und passt sich so an die verschiedenen Nutzungsszenarien der Kunden an. Dadurch können nun auch Touch-Events oder Gesten wie zum Beispiel „Swipe-to-delete“ zum Löschen einer E-Mail auf dem Smartphone und Tablet genutzt werden, sodass gerade die mobile Nutzung von E-Mail über einen Browser deutlich intuitiver geworden ist – unabhängig vom Endgerät. Das Design wurde dabei komplett überarbeitet und hat einen frischen und modernen Look erhalten. Zudem hat freenet.de die Ladegeschwindigkeit der neuen E-Mail-Oberfläche durch Einsatz neuster Technologien deutlich gesteigert.

Darüber hinaus wird die Betaversion verschiedene Anpassungsmöglichkeiten an individuelle Nutzungsbedürfnisse wie beispielsweise Lese-Ansichten, Größe der Schrift oder Größe der Zeilen zur Verfügung stellen. Das Bearbeiten und Verwalten von E-Mails wurde zudem vereinfacht, sodass häufig genutzte Funktionen wie beispielsweise das Markieren von Spam-E-Mails einfacher im Zugriff sind. Das Schreiben von E-Mails ist ebenfalls überarbeitet worden, so ist es nun möglich Fotos direkt per Drag & Drop in den Text zu integrieren. Zudem wurde die Auswahl der Emoticons erweitert.

Um die neue Betaversion von freenet Mail zu nutzen, können Nutzer einfach über einen Button aus dem bisherigen Postfach in das neue Postfach wechseln. Vorab wurden bereits ausgewählte Nutzer für die Betaversion freigeschaltet. Die Betanutzer haben die Möglichkeit, Feedback zu geben, das kontinuierlich ausgewertet wird und in die weitere Entwicklung mit einfließt. Begleitet wurde die Einführung von einem umfangreichen Online Usability-Test.

„Diese und weitere komfortable Funktionen erleichtern unseren Nutzern die Bedienbarkeit sowohl am Smartphone als auch auf Tablet und Desktop-PC. Mit der Verwendung modernster Technologie und einem klar strukturierten sowie schlanken Design haben wir die Performance deutlich verbessert und ermöglichen unseren Kunden nun eine State-of-the-art Usability unseres E-Mail-Dienstes“, freut sich André Derouaux, Geschäftsführer der freenet.de GmbH.

Auf dem Portal freenet.de können sich Nutzer unter https://email.freenet.de für eine kostenlose Version registrieren. Außerdem bietet freenet.de weitere kostenpflichtige E-Mail- und Cloud-Produkte an. Der E-Mail-Anbieter freenet.de ist Mitglied der Initiative E-Mail made in Germany. Neben dem Abruf über den Webbrowser bietet freenet.de Apps an, die ebenfalls einfach strukturiert sind.

freenet.de GmbH

Die freenet.de GmbH ist eine Gesellschaft der freenet Group. Bereits seit 1999 erreicht freenet.de mit innovativen Technologien, attraktiven Inhalten und anwenderfreundlichen Diensten viele Millionen Nutzer im deutschsprachigen Internet. Mit dem Mail-Portal freenet.de und Produkten freenet Mail&Cloud, den Satelliten-Angeboten wie browsergamer.com, tatort-blog.de und stromschnell.de. sowie der Fußball-App Pocketliga, bietet die freenet.de GmbH allen Internetnutzern in den Bereichen Information, Kommunikation, Suche, Shopping, Community und Gaming, umfangreiche Dienste, Informationen und Unterhaltung. Zudem wird die Kompetenz im Bereich der Cloud-Technologie, für individuelle B2B-Whitelabel-Lösungen, an Dritte vermarktet. Mit der B2B Lösung carmada.de hat freenet.de zudem eine cloudbasierte Fuhrparkmanagement-Lösung im Portfolio. Die freenet.de GmbH ist Mitglied der Initiativen E-Mail made in Germany und Cloud-Services Made in Germany.