Die Stars der Bundesligen bei freenet täglich hautnah erleben

Neuer Sport-TV-Kanal im Portal von freenet.de / Pressekonferenzen, Interviews, Trainingsbilder u.v.m. / Exklusive Kooperation mit Science-TV

(PresseBox) ( Hamburg, )
Ab sofort verfolgen Sport-Fans das Geschehen im deutschen Profi-Sport kostenlos und hautnah im neuen Sport-TV-Kanal im Portal von freenet: Unter http://bundesligen-tv.freenet.de/ gibt es in Kooperation mit Science-TV alle Infos rund um König Fußball, Handball oder Eishockey in bewegten Bildern: bundesweite Pressekonferenzen der Vereine, Spieler-Interviews, Trainingsbilder mit Moderation sowie eine eigene News-Sendung mit der Vor- und Nachberichterstattung zu den anstehenden Partien der Profi-Ligen. Das Programm wird IPTV-basiert (Internet-Protokoll TV) und in bester Qualität übertragen.

Nord-Süd-Gipfel Zum Start des Programms bildet zunächst die Fußball-Bundesliga allen voran der Rekordmeister FC Bayern München den Schwerpunkt der Berichterstattung: Neben Pressekonferenzen des Vereins mit Ottmar Hitzfeld oder den Top-Spielern Philipp Lahm und Lukas Podolski in voller Länge, sind Interviews mit den Spielern, Trainern und Managern sowie Trainingsbilder der Stars wie Bayerns neuem Liebling Franck Ribery verfügbar. Pünktlich zum Klassiker Hamburger SV gegen Bayern München erhalten alle Interessierten exklusiv bei freenet kostenlos und ohne Anmeldung alle News und Informationen rund um die beliebteste deutsche Sportart – und das noch bevor man die News in den bekannten Sportnachrichtensendungen sehen kann. Weitere Profi-Ligen, Sportarten und Vereine vervollständigen nach und nach das Programm.

Frisch vom Trainingsgelände…

Wer ist in der Start-Aufstellung, welche Spieler nehmen verletzt auf der Tribüne Platz? Welche Mannschaft legt den besten Bundesliga-Start hin, welcher Trainer muss bald seinen Hut nehmen? Im IPTV-Channel im Portal von freenet erfährt der wahre Sport-Fan alles, was er wissen muss, um am Stammtisch mitreden zu können. In einer eigenen News-Sendung, die zweimal täglich im freenet-gebrandeten Studio aufgezeichnet wird, führt der ehemalige ARD-Mann Peter Sänger souverän durch das Programm. Alle Beiträge werden im Archiv nachgehalten, um auch später jederzeit erneut aufgerufen werden zu können.

„Wir stellen bereits jetzt die Weichen für ein langfristig angelegtes IPTV-Angebot in unserem Portal“, so Eric Berger, Vorstand Online Dienst der freenet AG über den Trend IPTV. Experten schätzen, dass die neue Übertragungstechnologie das analoge Fernsehen ablösen wird. Bis 2010 werden nach einer Schätzung von Gartner bereits 2,8 Millionen deutsche Haushalte ihr Fernsehprogramm über eine schnelle DSL-Leitung empfangen*. „Bei freenet erhält der Nutzer alles aus einer Hand: Neben dem Programm bieten wir mit unserem Angebot freenetKomplett gleichzeitig den schnellen Zugang für die Technologien von morgen“, Berger weiter.

Alles, was der Nutzer zum Betrachten der Beiträge benötigt, ist ein Windows Media Player, der kostenlos im Internet zum Download bereit steht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.