Frankfurt Executive MBA im neuen Format Module an der Stern School of Business in New York und der CEIBS in Schanghai

(PresseBox) ( Frankfurt am Main,, )
Zum Herbst 2006 legt die HfB - Business School of Finance & Management den Frankfurt Executive MBA neu auf. Sie arbeitet eng mit der Leonard N. Stern School of Business der New York University und der China Europe International Business School (CEIBS) in Schanghai zusammen. Ihre Professoren unterrichten Module in New York und Schanghai. Darüber hinaus finden Seminare am Shanghai International Banking & Finance Institute (SIBFI), dem HfB-Campus in China, statt. Damit können die Studierenden Management-Fragestellungen in drei kulturellen Kontexten kennen lernen und lösen: Kontinentaleuropa, USA und Asien.

Der MBA konzentriert sich auf Kernelemente im Management:
Strategieentwicklung, Governance und Unternehmensethik. Auch dem Thema Finanzierung kommt eine besondere Rolle zu: Das Management des finanziellen Risikos, die Finanzierung der Unternehmensentwicklung, der Umgang mit
Buchhaltungs- und Steuervorschriften werden vermittelt.

Auch beim MBA setzt die HfB auf konsequente Praxisorientierung. Die Studierenden wenden das erworbene Wissen in einer Vielzahl von Fallstudien an. Außerdem nimmt die Entwicklung der persönlichen Kompetenzen breiten Raum ein. Sie ist an jedes Modul geknüpft. Parallel zum Modul "Mergers & Acquisitions" werden etwa Verhandlungstechniken geübt.

Der Studiengang ist ein klassischer Executive MBA, der parallel zu einer Vollzeittätigkeit studiert werden kann. Das Programm dauert zwei Jahre.
Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen, dem Zeitmodell, etc. finden Sie im Internet: www.hfb.de/mba.

Die HfB stellt den Frankfurt Executive MBA am 4. März 2006 bei der World MBA Tour im Frankfurter Hilton Hotel sowie am 1. April 2006 auf dem Info-Tag in der HfB (Sonnemannstraße 9 - 11, 60314 Frankfurt am Main) vor. Weitere Informationen unter www.hfb.de/mba
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.