PresseBox
Press release BoxID: 399456 (Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG)
  • Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG
  • Hellinger Str. 1
  • 97486 Königsberg
  • http://www.fraenkische.de
  • Contact person
  • Michaela Friemer
  • +49 (931) 35515-27

Kabel hinter den "Kulissen" versteckt

Multimedia-Rohr von FRÄNKISCHE jetzt auch als 3-m-Set

(PresseBox) (Königsberg, ) Die moderne Technologie der Flachbild-Fernseher bringt Hollywood hautnah nach Hause: Noch nie sind Stars und Sternchen so dicht und so groß ins heimische Wohnzimmer gekommen wie mit den extrem flachen Fernsehgeräten. Damit keine lose herabhängenden Kabel das optische Erlebnis mit den multimedialen Design-Objekten stören, haben Fränkische Rohrwerke aus dem bayerischen Königsberg das 1,50 m lange Multimedia-Rohr entwickelt: Unter Putz eingebaut, versteckt es den unschönen "Kabelsalat" zuverlässig in der Wand. Nun legen die unterfränkischen Rohrspezialisten noch 1,50 m drauf und bringen das Multimedia-Rohr als neues 3-m-Set auf den Markt. Mit der neuen Länge eignet sich das oval geformte Rohr hervorragend für Besprechungsräume, Hotellerie und öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Krankenhäuser - einfach, praktisch, unsichtbar.

Wenn vorne im Flachbild-TV ein heftiger Kampf tobt oder eine romantische Liebesszene das Herz erweicht, ist hinter den Kulissen perfekt und unsichtbar aufgeräumt: Denn das ovale Multimedia-Rohr von FRÄNKISCHE sorgt für sauberen und unauffälligen Anschluss aller Kabel und Stecker. Neu ist das 3-m-Set, bei dem eine Steckmuffe zwei 1,50 m lange Rohre fest miteinander verbindet. Das ermöglicht Einsätze über den Standardgebrauch hinaus: Nicht nur im heimischen Wohnzimmer, auch in firmeneigenen Besprechungsräumen, Konferenzzimmern in Hotels, Krankenhäusern, Schulen und Veranstaltungsräumen leistet das Multimedia-Rohr hervorragende Dienste für Präsentationen, Vorträge und die Nutzung von Flachbildschirmen.

Das Multimedia-Rohr für längere Anforderungen

Geliefert wird das neue Rohr für längere Anforderungen als Set mit zwei Aus-lassdosen, zwei Endkappen und einer Steckmuffe. Sobald im Rohbau oder der Renovierungsphase der Platz für die benötigten Multimedia-Geräte feststeht, kann das ovale Rohr montiert werden. Es benötigt insgesamt lediglich etwa 6 cm Einbautiefe. Der Elektriker kann nach dem Verputzen mit einer 60mm-Bohrkrone direkt durch die Putzschicht in das Multimedia-Rohr oben und unten jeweils ein Loch bohren. Die Position des Rohres sollte vor dem Verputzen genau dokumentiert werden (z.B. senkrecht über die Antennendose). So können die Bohrlöcher für die Auslassdosen das Rohr optimal treffen. Durch die Auslassdosen werden alle Kabel oben in das Rohr ein- und unten wieder aus-geführt. Sie verschwinden in der Wand, um unten an Steckdosen, Antennen u. ä. angeschlossen zu werden.

Flexibel auch in Zukunft

Die mitgelieferten Abdeckungen verschließen die Auslassdosen sauber, sodass auch in Zukunft noch Kabel eingezogen werden können, je nachdem wie sich der Bedarf an modernen Technologien im Klassenzimmer, Krankenhaus oder Konferenzraum im Laufe der Jahre ändert. Das Multimedia-Rohr, egal ob als 1,50-m-Set oder als 3-m-Set, versteckt alle Leitungen, Kabel und Anschlüsse zuverlässig hinter den Kulissen. Das neue Rohr in zwei Längen bietet Bauherren, Unternehmern und öffentlichen Einrichtungen noch mehr Flexibilität und rüstet sie gleichzeitig für die Herausforderungen der Zukunft - einfach, praktisch, unsichtbar.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.